Montag, 21. Dezember 2015

Was gibt`s bei Euch zu Weihnachten? Ich verrat`s Euch: Christmas Crumble und ganz viel New York Liebe!

New York Christmas

Müsst Ihr Euch nun auch langsam entscheiden, was bei euch auf den Weihnachtstafel kommt? Uns fiel es in diesem Jahr gar nicht so leicht. Mit 11 Personen an einem Tisch, unterschiedlichen Geschmäckern und Vorlieben ist das ziemlich schwierig. Da kam die Inspiration eines November-Nachmittages in Münster gerade recht. Denn dort hatte der Hölker Verlag wieder zur Buch-Launch-Party des neuesten Buches von Liz and Jewels geladen. Bereits im letzten Jahr im Zuge der Neuerscheinung meines Lieblingsweihnachtsbuches "Advent Advent" durften die beiden schon verraten, dass in diesem Jahr ein New York Christmas Weihnachtsbuch veröffentlicht wird. Umso mehr stieg für mich als absoluter New York Liebhaber die Vorfreude monatlich maximal an. 

Zu gerne würde ich auch einmal zur Weihnachtszeit in meine absolute Lieblingsstadt. Noch träume ich davon, kann mir aber dieses Jahr die weihnachtlichen Freuden aus den USA nach Hause holen. Denn in "New York Christmas" geht es nicht nur um Rezepte aus der bunten Großstadt, sondern auch um kleine Geschichten aus dem Big Apple.

New York Christmas

New York Christmas

New York Christmas

New York Christmas

New York Christmas

Neben einer köstlichen Kürbis-Ingwer-Suppe hatten es mir bereits auf der Buchparty die in Schokolade gedippten Brezel angetan. Ich liebe einfach süße Schokolade mit salzigen Komponenten. Und da die so schön einfach gehen, habe ich an einem Dezember-Nachmittag mit dem Neuen ein paar Brezel gedippt. 

Am Abend habe ich mir dann in Ruhe mit einem leckeren Milchkaffee aus meiner New York Tasse noch einmal die Rezepte durchgelesen - immer auf der Suche nach DEM Rezept für Heiligabend. Das Buch ist thematisch in Kapitel wie Christmas Dinner, Winter Brunch oder New Years Eve aufgeteilt, was mir richtig gut gefällt. Zudem sind die Rezepte nicht allzu schwer aber effektvoll, köstlich und amerikanisch. Wie immer isst auch das Auge mit: die Bilder von Liz and Jewels und das Layout sind wieder einmal der Knaller! Aber auch neben den Rezepten haben es kleine Weihnachtsgeschichten und viele Bilder aus dem verschneiten New York ins Buch geschafft. Genau wie ich es mag!

New York Christmas

New York Christmas

New York Christmas

New York Christmas

Und dann: BÄÄÄM! Da war es: dieses Christmas Crumble hat mich sofort angelacht und schafft es nun auf unseren persönlichen Heiligabend-Dessert-Teller. Ich freue mich jetzt schon auf die Gesichter beim ersten Löffelstich in die kleinen Gläser und die hoffentlich vielen "Hhhhmmms" aus den Mündern meiner Familie. Danke an Liz and Jewels und den Hölker Verlag für dieses wunderschöne Weihnachtsbuch.

Kleiner Tipp: Die Brezel lassen sich auch wunderbar auf einen Cake-Pop-Stiel stecken, in Folie einpacken und wunderbar an liebe Menschen verschenken!

Und schaut auch mal bei Nike vorbei, die die leckeren Mais-Muffins von der Buchparty in der veganen Variante ausprobiert hat, und der Münstermama! Die hat die leckeren Zimstschnecken probiert.

New York Christmas



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Immer wieder eine große Freude im kleinen Freudenhaus.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Archiv