Sonntag, 25. Juni 2017

Eine Nacht im IKEA Einrichtungshaus - ein Kindheitstraum wird wahr.

IKEA Family Midsommar Uebernachten im IKEA Einrichtungshaus Koeln Abendessen

Einige von Euch haben es ja schon über Instagram und Facebook gesehen - ich durfte mich eine Nacht ganz privat im IKEA Einrichtungshaus einschließen lassen und dort übernachten. Davon hatte ich früher schon immer geträumt... Und weil so viele von Euch ganz viel gefragt haben, erzähle ich Euch heute mal, wie es dazu kam und wie so eine Übernachtung im IKEA Einrichtungshaus ablief. Das Team im größten Einrichtungshaus Europas am Kölner Butzweilerhof hatte sich nämlich richtig viel Mühe gegeben und einen großartigen Abend organisiert... Kommt mit!


Die häufigste Frage war eigentlich:
Wie bist du denn da dran gekommen? War das wieder so eine Kooperationsanfrage über Deinen Blog? 

Nein. Zuerst einmal lasst Euch gesagt sein: Übernachten im IKEA Einrichtungshaus kann eigentlich jeder. Als IKEA Family Mitglied hatte ich in diesem Jahr einfach mal spontan und ganz privat bei verschiedenen Gewinnspielen rund um die Midsommar-Feierwochen teilgenommen. Und siehe da relativ kurzfristig flatterte die Einladung in mein E-Mail-Postfach: "Hurra, du hast gewonnen und darfst mit einer Begleitperson in unserem Einrichtungshaus übernachten!" Da war ich vielleicht baff. Wow. Davon hatte ich früher wirklich immer geträumt. 1000 Fragen schossen  mir durch den Kopf und vor allem: 

Wie läuft denn so eine Übernachtung bei IKEA ab?

Gestartet haben wir um 19.00 Uhr mit einer kurzen Begrüßung durch das IKEA-Team rund um den Marketingleiter Mario und einem Abendessen im Restaurant. Nach Herzenslust und Geschmack durften wir 25 Gewinner plus Begleitperson uns im "normalen" Restaurant und am extra aufgebauten Fingerfood-Buffet aus dem Schwedenshop bedienen. Dazu wurden traditionelle Minz-Limonaden zum Midsommar frisch gemixt. Ein Dessert - leckeren Erdbeerquark mit Cantuccini - haben wir dann alle zusammen zubereitet, wie Ihr oben auf den Bildern sehen könnt. Dann bekamen wir noch jeder als Gruß aus der Küche eine große Süßigkeiten-Tüte, die wir mit "Betthupferln", den schwedischen Süßigkeiten  LÖRDAGSGODIS, füllen durften. Denn in Schweden gibt es nur am Lördag also samstags etwas Süßes. Das war schon einmal ein gelungener Start.

Und wo schlaft Ihr da?

Mit vollen Bäuchen ging es dann in die Bettenausstellung, wo jeder sein Bett auswählen durfte. Da der Schlossherr terminlich nicht konnte, habe ich kurzerhand meinen "kleinen" Bruder mitgenommen, der aber mit seinen knapp 2m Körperlänge sich mit mir in das 1,40 x 2 m kuschelige Bett "Askvoll" quetschen musste ;-) Sowohl die einzelnen Betten in der Ausstellung als auch die Betten in den Musterräumen drumherum durften genutzt werden und so viel die Wahl für eine Nacht auf dieses "Schlafzimmer". Die vorhandene Bettwäsche aus der Ausstellung mussten wir natürlich nicht benutzen, sondern haben ganz neue frische Bettwäsche und Bettzeug bekommen, das wir dann dort frisch auf unser Bett aufziehen konnten. Als Goodie gab es für jeden von uns noch einen Kuschel-Teddy und eine Taschenlampe, denn in so einem Einrichtungshaus wird es nachts stockduster.

IKEA Family Midsommar Uebernachten im IKEA Einrichtungshaus Koeln Betten beziehen

IKEA Family Midsommar Uebernachten im IKEA Einrichtungshaus Koeln Betten beziehen

Was macht man dann so am Abend im leeren IKEA Einrichtungshaus?

Auch da hatten sich die großartigen Azubis aus dem IKEA Team ein schönes Programm einfallen lassen. Marketingleiter Mario führte uns zuerst durch die leeren heiligen (Markt-)hallen und wartete mit allerlei interessanten Fakten und Geschichtsstunden zu IKEA auf. So zeigte er uns auch Bereiche, die normalerweise für Kunden nicht zugänglich sind, wie die Warenausgabe und die Mitarbeiterräume z.B. zur Warenaufbereitung. Hier werden alle Reklamationen und Rückgaben wieder aufbereitet, so dass so wenig wie möglich weg geworfen werden muss. "We make Fundgrube great again" wird vom fleißigen Personal hinter den Kulissen wirklich gelebt. Bei 24 LKW Ladungen pro Tag könnt Ihr Euch vielleicht ungefähr vorstellen, welche Maßen an Waren und Material täglich in so einem IKEA "umgeschlagen" werden...

IKEA Family Midsommar Uebernachten im IKEA Einrichtungshaus Koeln hinter den Kulissen Warenausgabe Lager Smaland

Das Highlight der Führung nach leerer Markthalle, Warenausgabe und Kassenbereich: das dunkle Smaland. Hier durften wir Erwachsenen endlich auch mal ins Bällebad springen.

IKEA Family Midsommar Uebernachten im IKEA Einrichtungshaus Koeln hinter den Kulissen nachts im Smaland

Zurück in der Ausstellung hatte das IKEA-Team zwischenzeitlich direkt neben der Bettenabteilung verschiedene DIY-Stationen aufgebaut. Also genau etwas für mein kleines Bastlerherz. Wir konnten Kissen, Turnbeutel oder Schlafmasken nähen, ein Peeling mixen, Tassen bemalen oder uns beim Yoga oder Maniküre verwöhnen lassen. Leider wurden wir mit nur einer Nähmaschine gar nicht fertig mit unseren Textilwerken. Hier muss ich zuhause nochmal an die Kissennaht...

IKEA Family Midsommar Uebernachten im IKEA Einrichtungshaus Koeln kreativ

Mit unseren selbstgestalteten Schätzchen ging es dann um 24 Uhr in unsere Betten. Vorher konnten wir uns in den Toiletten des Restaurants noch die Zähen putzen und einen Schlafanzug anziehen. Noch im Hellen lauschten wir über die Lautsprecheranlage lustigen Gute-Nacht-Geschichten, vorgetragen durch das Marketingteam. Dann wurde das Licht im Einrichtungshaus zur Nachtruhe ausgeschaltet. Die Notbeleuchtung und die Taschenlampen leisteten aber gute Dienste, falls man in der Nacht doch mal zur Toilette musste. Müde fielen uns dann auch schnell die Augen zu.

Hört man die Anderen?

Ja, es ist mucksmäuschenstill und die anderen Mitschläfer hat man schon gehört. Lauter war allerdings die Putzfrau gegen 5h ;-) Dennoch haben wir gut in unserer Musterwohnung geschlafen. Um 7.30 Uhr wurden wir dann mit einer netten Durchsage und Kaffee am Bett schon wieder vom engagierten Marketingteam geweckt. 

IKEA Family Midsommar Uebernachten im IKEA Einrichtungshaus Koeln schlafen

Betten abziehen, Musterbetten und-räume wieder in den Ursprungszustand versetzen, Zähne putzen, anziehen und um 8.30 Uhr Frühstück im Restaurant für uns - so klang der tolle Übernachtungsbesuch im Einrichtungshaus aus. 

Es war wirklich ein unvergessliches Erlebnis, was man sicherlich nie kaufen kann. Vielleicht habt Ihr auch im  nächsten Jahr in Eurem nächsten IKEA Einrichtungshaus die Chance auf so einen tollen Gewinn! Oder noch bis Mitternacht heute bei meiner Fiete Verlosung. Hüpft doch noch schnell in meinen Lostopf. Hier ist Eure Gewinnchance um Einiges höher ;-) 

Liebes IKEA Team vom Butzweilerhof, das ein richtig tolles und prima organisiertes Event! Vielen Dank dafür.

1 Kommentar:

  1. hej hej...das klingt ja super spannend und hat bestimmt viel Spass gemacht...;)...mensch, die Zeit fliegt im Flug und gerade bleibt keine Zeit fürs Bloggen...aber alles zu seiner Zeit, oder, meine Liebe...dewegen dachte ich, wenn wir uns schon nicht am Freitag treffen, hinterlasse ich jedenfalls hier ein paar Zeilen...sprechen dann mal die Tage und drücken eucg ganz fest...und habt ein wunderbares Wochenende...dicken Kuss aus dem Süden...deine Südenschnitte...drück

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Immer wieder eine große Freude im kleinen Freudenhaus.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Archiv