Samstag, 25. Juni 2016

Raus in den Garten! Mein DIY-Tipp für stylische Blumentöpfe dank "1000 gute Gründe" [enthält Werbung]*

DIY blumenkuebel fuer 1000 gute gruende fuer blumen

Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an meinen Besuch auf dem Rosenhof für die Initiative 1000 gute Gründe im letzten Sommer? Meine Rosen von dort haben den Winter bestens überstanden und erfreuen sich blühender Gesundheit. Im letzten Jahr habe ich hier auf dem Blog gezeigt, wie man tolle Vasen für Schnittrosen herstellt. Heute zeige ich Euch, wie man schöne Blumenkübel für Topfrosen macht - ohne viel Aufwand. Ob als Geschenk oder für die eigene Fensterbank oder Garten. So eine Rose im hübschen Übertopf macht doch gleich was her. Wie Ihr wisst, bin ich ein großer Upcycling-Fan. Und so habe ich einfach drei weiße Übertöpfe aus dem Winterschlaf in meinem Keller befreit und die ersten Sonnentage im Garten für mein heutiges DIY genutzt. Los geht`s!



DIY: Upcycling Blumenkübel



Du brauchst:
  • alte Blumenkübel
  • Lack zum Streichen und einen Porzellanstift in schwarz
  • Malerkrepp (am besten Frog-Tape aus dem Baumarkt!)
  • Pinsel
  • Malunterlage
  • Topfrosen

Rosen 1000 gute gruende

Und so geht`s:

Zwei Töpfe habe ich mit einem Porzellanstift beschrieben. Das geht ganz einfach. Denkt euch einen flotten Spruch oder ein grafisches Muster aus. Übt zuerst auf einem Blog ein paar Schwünge mit dem Stift. Dann mit einer ruhigen Hand den Übertopf nach Lust und Laune bemalen. Ich habe meine Pötte z.B. mit "Let it grow" und meinen geliebten Polka-Dots verziert.

Für den Streifenlook verwendet Ihr einfach schwarzen Lack und Malerkrepp. Am besten sogenanntes Frog-Tape aus dem Baumarkt, damit der flüssige Lack nicht unter das Krepp läuft. Nun beklebt Ihr den Blumentopf einmal rundherum mit Streifen des Tape in ca. 3 cm Abständen. Ich habe zwei unterschiedlich breite Tapes für unterschiedlich breite Streifen verwendet. Das blaue Frog-Tape hat dabei deutlich besser abgeschnitten ;-)

Anleitung DIY Blumentoepfe

Wenn Euer Topf einmal rundherum beklebt ist, malt Ihr einfach mit Pinsel und Lack einmal den gesamten Topf schwarz an. Lasst alles gut trocknen, am besten über Nacht. Am nächsten Morgen zieht Ihr dann vorsichtig die Klebestreifen ab und habt so einen schwarz-weiß-gestreiften Blumenkübel. Die mit dem Porzellanstift beschriebenen Töpfe nach Anweisung auf dem Stift ggf. im Backofen brennen. Dazu bitte die Anweisungen auf dem Stift befolgen. Es gibt sie mit und ohne Brennen. Fertig!

Anleitung DIY Blumentoepfe

jk
DIY Blumenkuebel

DIY Blumenkuebel

Schwierigkeit: leicht
Dauer: ca. 40 Minuten plus Trockenzeit

Wie du siehst, deine ganz persönlichen Töpfe lassen sich einfach selbst Zuhause mit vorhandenem Material erstellen. Noch mehr Ideen und 1000 gute Gründe für Blumen findest du auch bei der Initiative und auf deren Pinterest-Seite.

* In eigener Sache: Dies ist ein sponsored Post. Danke an 1000 gute Gründe für die Einladung, den Filmdreh im letzten Jahr und die Rosen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Immer wieder eine große Freude im kleinen Freudenhaus.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Archiv