Mittwoch, 29. April 2015

Ideen ohne Ende im neuen Buch "Porzellanfieber" von den Kreativfieber-Mädels Jutta und Maike

Buch Porzellanfieber Kreativfieber


Autorinnen Porzellanfieber Buch

Sie haben es schon wieder getan! Die zwei hübschen Damen auf dem Foto. Jutta und Maike von Kreativfieber. Zwei meiner liebsten Bloggerinnen, die ich auch persönlich kenne. "Was denn?", möchtet Ihr wissen. Na, ein neues DIY-Buch geschrieben! Schon ihr erstes Buch Foto-Wohnsinn hat mir sehr gefallen. Nun legen sie also mit ihrem nächsten Buch "Porzellanfieber" nach. Darin: tolle, einfach und etwas anspruchsvollere DIY-Ideen rund um die Verschönerung und Individualisierung von Porzellan und Glas. Von Deko-Ideen bis hin zu Geschirr und Alltagsgegenständen bleibt kein Teil "verschont". Beim Blättern durch das kreative Buch blieb mein Auge natürlich direkt bei dieser Idee stehen und mein Musiker-Herz schlägt gleich ein wenig höher:

Innenseiten Porzellanfieber Mueslischale Songtexte

Ist das nicht eine wunderbare Idee? Mit dem Lieblingssong in den Tag starten - ob auf Müslischale oder Kaffeebecher. Das muss ich auf jeden Fall nachmachen. 

Es finden sich viele schöne Ideen, um Porzellan mit verschiedenen Kreativtechniken aufzuhübschen. Sei es für sich selbst, die Familie oder als Geschenkidee. Schaut mal: dieser Konfettibecher!

Innenseiten Porzellanfieber

Innenseiten Porzellanfieber Konfetti Becher

Und eines meiner Lieblingsthemen: Upcycling aus Glas. Daher für mich nicht alles neu, aber eine tolle Ideensammlung zusammengefasst in einem Buch. Auf dem Kreativfieber-Blog gibt es noch weitere Einblicke ins Buch.

Innenseiten Porzellanfieber Upcycling

Das tolle Ideen-Buch ist bei LV-Buch erschienen. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Sonntag, 26. April 2015

Glück in kleinen Dosen... ähm... Boxen von BOX LOVE inkl. Giveaway

Boxlove

 Boxlove Schachteln

Vor Kurzem erreichte mich diese hübsche Kartonbox von BOX LOVE. Beim Öffnen fiel mir dann schon ein kleines bißchen Glück in die Hände. Glück in Boxen? Ja das geht! BOX LOVE ist ein kleines 2-Frauen-Unternehmen aus Hamburg. Juli und ihre Schwester entwickeln in liebevoller Handarbeit diese kleinen, hübschen Boxen für alle möglichen Anlässe. Ob Geburtstag, Hochzeit, Firmenfeiern oder einfach nur so. Alles ist individuell auswähl- und bestellbar. Im Online-Shop gbt es schonmal eine tolle Auswahl. Aber auch Sonderwünsche werden gern angefertigt.

Vier Boxen von Boxlove

Glücksboxen von Boxlove mit Inhalt

Die Boxen gibt es leer für eigene Sprüche, Wünsche und Gedanken oder bereits gefüllt, wie z.B. die Glücksboxen oben. Jede Box ist komplett selbstgemacht - einfach toll.

Durch die Trauzeugin-Brille sehe ich da gerade wunderbare Hochzeitsideen für individuelle Tischkärtchen, Gastgeschenke oder Menükärtchen in der Box oder oder oder...

Giveaway 


Das Glück werde ich ganz analog an einen lieben Menschen weitergeben. Vielleicht mit einer Glücksspielkarte, um das Glück in die graue Welt hinaus zu tragen. Wollt auch Ihr einem lieben Menschen eine kleine Freude machen? Zaunpfahlwink: Am Sonntag ist Muttertag ;-)

Dann schenke ich einem von Euch diese beiden hübschen Boxen:

Giveaway Boxlove

Wie immer gelten folgende Spielregeln für die Verlosung:

1. Verratet mir doch in einem Kommentar, welche kleine Wunderbox von BOX LOVE ihr am schönsten findet...

2. Wer bei Facebook den Link zur Verlosung teilt oder auf Twitter über die Verlosung zwitschert, bekommt ein weiteres Los im Topf. Das obere Bild dürft Ihr dazu gern teilen.

Schreibt doch dafür bitte jeweils einen eigenen Kommentar inkl. Eurer E-Mail-Adresse, damit ich alles berücksichtigen und Euch im Falle eines Gewinns benachrichtigen kann! Mitmachen kann jeder Volljährige aus Deutschland. Der gute alte Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Der Gewinner wird am 04.05.2015 um 12.00 Uhr MEZ gezogen.

Viel Glück!

In eigener Sache: vielen Dank an BOX LOVE für die schönen vier Boxen. Meine Meinung ist wie immer meine Eigene!

Freitag, 24. April 2015

Glückspaket zum Wochenende #13 2015

Magnolienbaum Leichlingen Spring Fruehling

Die letzten Spaziergänge wurden diese Woche bei dem tollen Wetter gemacht. Ab morgen liegt mein Lieblingshaus mit dieser wunderschönen Magnolie nicht mehr auf meinem Weg. Denn morgen geht`s ins neue Haus. Alle Kisten sind gepackt, morgen kommen die starken Männer und die Möbel ins Haus. Aufregend, wuselig, chaotisch, aber bald schön, groß, bequem und endlich was Eigenes. Wir freuen uns drauf. Zu einem Date haben Frau Heuberg und ich es diese Woche daher nicht mehr geschafft. Aber natürlich haben wir trotzdem ein kleines Glückspaket für Euch geschnürt.

Glücks-Klicks zum Wochenende


* Leider verpasst. Mit Kind ist man einfach zu sehr fremdbestimmt: Das schöne Krefelder Bloggerfrühstück ;-( Dafür hat Fee meine Sehnsucht in tollen Bildern eingefangen.

* Konfettiregen findet man jetzt unter ninotschka. Der neue Blog gefällt mir!

* Nicht nur bei uns ist Tipi-Time.

* Auch bei Frollein Pfau. Hach bin immer noch entzückt!

* Nummern, Zahlen, Typografien, ich werd schwach.

* Bald sind sie wieder da: Pfingstrosen.

* Die Idee: Süße Mini-Pizza.

* Obertolle Ideen, Geschenke und Drucke in Ninas Shop.

* Das Wort zum Freitag! Genießt es noch. Morgen ist es vorbei...

* Und mein Ohrwurm zum Wochenende.

Happy FREUday!




Mittwoch, 22. April 2015

Ein fieses 70er Jahre Einrichtungsproblem und eine frühlingsduftende Lösung dafür.

Während so einer Hausrenovierung stößt man nicht nur auf allerlei bürokratische Hürden, verliert sich in Baumärkten (und auch eine Menge Nerven), nein, man stößt auch auf allerlei fiese Überbleibsel aus mehreren Jahrzehnten, wenn man sich nicht sein Traumhaus neu baut. "Unser Objekt des Grauens" ist ein 70er-Original in einem unprätentiösen Giftgrün und sieht so aus:
Kachelofen gruen

Kachelofen gruen

Ein Kachelofen im Renovierungszustand, der im Winter eine wohlig-warme Wohnzimmer-Kuscheligkeit zaubern und während des restlichen Jahres einfach nur gut aussehen soll. "Völlig ausgeschlossen", war mein erster Gedanke. Dicht gefolgt von "Oh mein Gott und wie richten wir uns mit diesem grünen Teil nun ein? Grün ist ja gar nicht meine Farbe!".

Nun gut. Der Kachelofen ist fest verbaut, wir zwei werden uns schon irgendwie arrangieren. Was ich in solchen Fällen also immer mache: ein Moodboard basteln. Meist stöbere ich durchs Netz und bleibe dann immer wieder bei Pinterest hängen. Digitale Moodboards sind zwar schön, noch schöner sind jedoch analoge, ganz echte, 1.0 Moodboards zum Anfassen.

Also ging es los. Was fällt mir zum grünen Kachelofen, zum Frühling ein? Was passt zu unseren anderen, sehr modernen Wohnzimmermöbeln? Was gefällt mir? Was darf auf keinen Fall fehlen? Ganz klar: Frische Blumen. Hier stehen, hängen, kleben immer frische Blumen und gerade mag ich ganz besonders die Frühblüher in zarten Grün-/Rosétönen und ihren tollen Duft. Apropos Duft. Dank Frollein Pfaus Empfehlung zur Glade Frühlingsedition duftet es nun auch hier. Kombiniert mit frühlingsfarbenen Asseccoires ist so mein ganz persönliches Frühlingsmoodboard für das zukünftige Wohnzimmer entstanden. Seht selbst:

Glade Duftkerzen Fruehling Moodboard Leiter

Glade Duftkerzen Fruehling Moodboard

Glade Duftkerzen Fruehling Leiter

Glade Duftkerzen Fruehling Leiter

Glade Duftkerzen Fruehling Leiter

Die Glade Frühlingsedition besteht aus den Duftkerzen Blütenmeer und Frühlingswiese. "Blütenmeer" duftet süß nach bunten Blumen und fruchtigen Beeren, gepaart mit Wasserlilien. "Frühlingswiese" riecht getreu dem Namen nach frischem Grün, Moos und Lilien. Mein Favorit. Ich mag beide Düfte wirklich gern und sie passen ganz hervorrangend zu meinen aktuellen Lieblingsblumen: Ranunkeln, Anemonen und Tulpen, oder?!

Glade Duftkerzen Fruehling Tulpe

Glade Duftkerzen Fruehling Blumenwand

Glade Duftkerzen Fruehling Blumenwand

Glade Duftkerzen Fruehling Leiter

Was neben frischen Blumen und Düften im neuen Wohnzimmer auch nicht fehlen darf? Ein Leiterregal, grafische Muster, Regale in Häuschen-Form und natürlich die Musik.  "Sing like no one is listening". Das mache ich gerade besonders gern zu meinen Frühlings-Lieblingssongs.

So ich glaube die Kachelofen-Grün-Vorgabe im neuen Wohnzimmer ist doch gar nicht mehr so schlimm... Wenn ich mir mein Moodboard so anschaue, den Frühling inkl. neuer Glade Düfte und Asseccoires einziehen lasse, dann können wir doch noch Freunde werden. 
Was meint Ihr?

Habt Ihr auch so ein Objekt des Grauens zu Hause? Wie habt Ihr das gelöst? Ich bin gespannt auf Eure Geschichte!

Montag, 20. April 2015

Mein Lieblingsbuch des Monats: "Unser Tag" von Katja Heil und Susanne Rademacher

Buchtipp des Monats: Unser Tag Callwey Verlag

Buchtipp des Monats: Unser Tag Callwey Verlag

Neue Aufgaben erfordern neue Literatur. Wie ich im letzten Beitrag schon geschrieben habe, werde ich das erste Mal Trauzeugin, bin aufgeregter als die Braut und wälze schon fleißig Hochzeitbücher. Zwei Jahre nach der eigenen Hochzeit hat sich doch schon ein bißchen was verändert und einige meiner liebsten Bloggerfreunde haben neue Hochzeitbücher heraus gebracht. Die muss ich natürlich schonmal für die zukünftige Braut lesen.

Und ich nehme es schon vorweg: der heutige Buchtipp "Unser Tag" von Susanne Rademacher und Katja Heil ist mein Lieblingsbuch des Monats! Die beiden Autorinnen kenne ich aus dem echten Leben. Mit Susanne vom Blog Lieschen heiratet habe ich am selben Tag geheiratet. Sie schreibt immer fleißig Kommentare auf meinem Blog, macht bei meinen Swaps mit, schreibt über unsere Hochzeit oder wir treffen uns ganz analog auf eine Pizza in Hamburg. Das verbindet. Katja kenne ich ebenfalls von Bloggertreffen und -konferenzen und habe auch ihren Hochzeitsblog Fräulein K sagt Ja vor unserer Hochzeit verschlungen. Sind die beiden nicht zauberhaft?
Da lacht sogar die Sonne in den Bildern.

Autorinnen: Unser Tag Callwey Verlag

Ich nehme Euch mit zu einem Blik in das wunderbare Buch. Es ist fast schon ein richtiger Bildband. Die Fotos sind weltklasse. Katja Heil ist allerdings auch eine großartige Hochzeitsfotografin. Einige Bilder kenne ich schon aus den Blogs der beiden. Die Dekotipps und DIY-Ideen sind sehr sehr stilvoll und raffiniert. Oft lohnt es sich, dafür wirklich professionelles Material oder einen Grafiker mit ins Boot zu holen. Dann wird es ganz perfekt.

Innenseiten: Unser Tag Callwey Verlag

Innenseiten: Unser Tag Callwey Verlag

Hach bei der blau weißen Deko bekomme ich direkt wieder Lust auf unsere Hochzeit... So schön. Der Schwerpunkt liegt hier nicht nur auf DIYs sondern auch auf der Fotografie und der Planung und Vorbereitung. "Unser Tag" ist ein echter Wegbegleiter für jede Braut und jede Hochzeitsplanung. Das Buch gibt Tipps für eine gute Vorbereitung und ist unterteilt in den Ablauf einer Hochzeit - angefangen am Hochzeitsmorgen bin spät hinein in die (Party-) Nacht. Neben wertvollen Tipps (ich spreche da aus Braut-Erfahrung) zeigen Susanne und Katja immer wieder wundeschöne Eindrücke und echte Hochzeiten mit ganz unterschiedlichen Gesamtkonzepten. Das gefällt mir.

Innenseiten: Unser Tag Callwey Verlag

Der Clou: Am Ende des Buches findet sich ein herausnehmbares Booklet mit Zeitplan, Anleitungen und Checklisten zum Herausnehmen. Ein toller Begleiter für das Brautpaar.

Booklet mit Checklisten "Unser Tag"

Die großartigen Bilder, das ansprechende Layout, die charmanten Texte der Autorinnen (wenn man ihre Blogs und die beiden privat kennt, merkt man erst wie authentisch das Buch geschrieben ist), die Dekoideen und wertvollen Tipps der Hochzeitsprofis machen das dicke Buch zu meinem Lieblingsbuch des Monats. Ich würde nun so gern noch einmal heiraten... Hach...

Ich mag das neue Buch so gern, dass ich es der Braut in Spe schenken werde. Kompliment an Susanne, Katja und den Callwey Verlag, die mir freundlicherweise dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. Ein tolles Projekt.

Samstag, 18. April 2015

DIY-Geburtstagsdeko "Sternstunden"

Sternstunden kreativ.de

Der Liebste hat Geburtstag und wieder kurz vor knapp stelle ich mir die Frage: Was soll ich ihm bloß schenken? Gewünscht hat er sich seinen Lieblings-Zitronenkuchen. So weit, so einfach. Dank meiner lieben Bloggerfreundin Renate von titatoni kam mir eine Idee. Das letzte Jahr war so aufregend: unsere Hochzeit, das erste Kind, unser erstes Jahr als Eltern, unser erster Urlaub zu Dritt... Diese Sternstunden aus dem letzten Jahr sollten seine Geburtstagsdeko zieren. 

Sternstunden Caketopper Sternstanzer

Sternstunden Caketopper Sternstanzer

Wie das geht? Ganz einfach!

DIY Foto-Wimpelkette "Sternstunden"

Du brauchst:
  • Fotos deiner "Sternstunden" in verschiedenen Größen
  • Dreieck aus Pappe als Vorlage
  • Stift
  • Schere
  • Klebeband
  • Bäckergarn
  • Locher
So geht`s:

Schneide dir ein Dreieck aus Pappe als Vorlage aus. Lasse dir deine Fotos am besten in verschiedenen Bildgrößen entwickeln. Ich habe sie in 9 x 13 cm und 10 x 15 cm entwickeln lassen. Je nach Bildausschnitt hast du dann später die richtige Größe für deine Wimpelkette. Nun übertrage deine Dreiecks-Vorlage auf alle deine Bilder in dem gewünschten Bildausschnitt und schneide dir deine Dreiecke aus den Bilder zurecht. Loche jedes Dreieck oben in der Mitte. Nun fädelst du jedes Bild auf das Bäckergarn auf. Damit die Bilder nicht zusammen rutschen, fixiere sie auf der Rückseite mit ein wenig Klebeband am Garn. Fertig.

DIY Caketopper Sternstunden Geburtstag


DIY Caketopper "Sternstunden"

Du brauchst:
  • Fotos deiner "Sternstunden" in verschiedenen Größen
  • Sternstanzer z.B. ist meiner von kreativ.de hier
  • Klebeband
  • Holzspieße
So geht`s:

Suche dir durch den Sternstanzer deinen passenden Bildausschnitt und stanze dir deine "Sterne" aus. Nun fixierst du die Sterne mit einem Klebeband auf der Rückseite an einem Holzspieß. Stecke deine Sternstunden-Spieße in deinen Geburtstagskuchen. Fertig.

Caketopper Stern

Der Schlossherr hat sich über seinen ganz persönlichen Geburtstagskuchen und seine Sternstunden als Wimpelkette in jedem Fall sehr gefreut. Natürlich auch über die Geschenke. 

Übrigens:
Aktuell bekommst Du gerade bis zu 40% Rabatt bei kreativ.de! Nicht nur auf Sternstanzer. 


Freitag, 17. April 2015

Glückspaket zum Wochenende #12 2015 mit einem Blog-Revival

Tulpen im Kuechenfenster


Zusammen mit dem Frühlingserwachen ist auch Frau Heuberg zurück aus dem Ferienmodus (und dann gleich mit so einer wunderbaren Kolumne zur Langsamkeit. Großartig!). Statt einem gewohnten Date mit unseren "Joys of the week" haben wir uns ein kleines Revival ausgedacht. Bereits seit 2011 gehören unsere freitäglichen Glücks-Verabredungen zu unseren Blogs dazu und bieten immer wieder persönliche Einblicke. Damals haben wir angefangen, uns gegenseitig Fragen zu stellen und jeweils freitags auf unseren Blogs zu beantworten. Das machen wir heute mal wieder. 3 Dinge wollte Frau Heuberg von mir wissen und ich 3 Dinge von ihr. 
Dann starten wir doch mal mit den drei Fragen an mich und meinen Antworten hier:

1) Du arbeitest ja nun wieder. Was hat dich an deinem ersten Arbeitstag am meisten gefreut?

Ich war sehr gespannt auf meine neuen Kolleginnen in meinem Büro, die alle nach mir gekommen sind und die ich noch nicht kannte. Meine alten Bürokollegen waren toll und ich habe mir gewünscht, wieder in so ein nettes Team zu kommen. Nun sitzen wir mit 5 sehr, sehr netten Mädels im Büro und sie haben mich alle mit offenen Armen empfangen. Die "alten" Kollegen übrigens auch. Das hat mich sehr gefreut.

2) Was wünscht du dir gerade am sehnlichsten?

Tuerschild eine Stunde Ruhe


Ein paar Stunden Schlaf am Stück, wenn ich ehrlich bin... Ansonsten, dass der nahende Umzug schnell und komplikationslos über die Bühne geht. Daumen sind gedrückt...

3) Was liegt gerade auf deinem Nachttisch?

Ein großer SuB von mir. (Ganz oben: "Verheißung" von Jussi Adler Olson), Bilderbücher und eine leere Milchflasche vom Neuen, Nasenspray und eine Flasche Wasser.


Was ich von Frau Heuberg wissen möchte und ihre Antworten dazu, findet Ihr bei meinem Freitagsdate. Natürlich gibt es auch heute wieder ein paar

Glücks-Klicks zum Wochenende:



* Glücklich über diese Nachricht von Minza

* Eiscreme-Wetter in der Glücklichmacherei

* Samstag Nacht wird wach geblieben. Eine ganze Nacht mit Ina und man kann noch abstimmen, welche Folgen zu sehen sollen...

* Frühlings-Schoko-Bananen-Kuchen zum reinlegen.

* Die Frühlingsschönheiten: Magnolien bei Stephie.

* Einen wahren Blog-Schatz gefunden: siebenschön.

* Ein Holzschnitt Stadtplan. In 3D. Von New York. Ich flipp aus...

* Ich war eine von den 586.155. Was für eine schöne (Geschenk-) Idee.

* Der Ohrwurm zum Wochenende.


Happy FREUday!


Tulpen im Kuechenfenster

Mittwoch, 15. April 2015

Neue Aufgaben erfordern neue Literatur! Mein Buchtipp für DIY-verliebte Bräute und Trauzeuginnen: "Hochzeit mit Liebe selbstgemacht"

Buchvorstellung Hochzeit mit Liebe selbstgemacht Julia Romeiss und Nicola Neubauer

Neue Aufgaben erfordern neue Literatur ist hier das Motto. Nach monothematischen Einrichtungsbüchern folgt jetzt eine echte Herzensangelegenheit. Nein, ich heirate nicht noch einmal. Ich werde das erste Mal Trauzeugin. Gerade finde ich das noch viel aufregender als Braut zu sein. Wobei bei diesen schönen neuen Hochzeitbüchern bekomme ich auch gleich wieder Lust zu heiraten... Also wälze ich mich bald mal mit der Braut in Spe durch die wunderbaren Hochzeitbücher einiger meiner liebsten Bloggerfreunde.

Den Anfang macht "Hochzeit mit Liebe Selbstgemacht" von Julia Romeiss und Nicola Neubauer. Julias Blog "Ein Stück vom Glück" ist mir schon lange ein treuer Begleiter in Bloghausen. Sei es dank ihrer tollen DIYs, ihrer schönen Designs und Papeterie oder ihres ersten Buchs "Upcycling", welches ich hier schon einmal vorgestellt habe. Nicola vom Blog "Verrückt nach Hochzeit" kenne ich von einem Bloggertreffen in München und ihren schönen Hochzeitsblog habe ich in meiner Hochzeits-Planungs-Phase verschlungen. Nun haben die beiden ein wunderschönes Hochzeitsbuch heraus gebracht und ich durfte schon einmal hinein schnuppern - mit Freuden-Tränen-Garantie.

Buchvorstellung Hochzeit mit Liebe selbstgemacht Julia Romeiss und Nicola Neubauer

Autorinnen Hochzeit mit Liebe selbstgemacht Julia Romeiss und Nicola Neubauer

Die beiden Autorinnen herself mit ihren selbstgebastelten Blumenkränzen. Toll, oder?!

Das Buch ist in verschiedene Kapitel hinsichtlich Jahreszeit und Stil einer Hochzeit im Frühling, Sommer, Herbst und Winter eingeteilt. Unter einem Motto werden dann zahlreiche DIY-Ideen angefangen bei der Papeterie, über Deko bis hin zu Gastgeschenken vorgestellt. Besonders gefällt mir das übersichtliche Layout. Jede Idee ist in eine Materialliste, einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung und eine Zeitschiene vor die Prä-Hochzeitsphase eingeteilt. Häufig findet man noch einen Extra-Tipp, Vorlagen im Download Bereich oder ähnliches.

Innenseiten Ideen Hochzeit mit Liebe selbstgemacht

Innenseiten Stempel Hochzeit mit Liebe selbstgemacht

Innenseiten Gestaltungselemente Hochzeit mit Liebe selbstgemacht

Innenseiten Kapitel Hochzeit mit Liebe selbstgemacht

Jedes Kapitel wird in einem Moodboard zusammengefasst, in dem man die Materialien, die Farbpalette und eine kleine To-Do-List findet. So bekommt das Brautpaar (oder die Trauzeugin, hehe) schnelle eine schöne Übersicht über Thema und Stil. Bei Julia gibt es einen tollen Beitrag zur Entstehung des Buches inkl. großem Blick hinter die Kulissen.

Layout, Einteilung der Kapitel und einige DIYs gefallen mir richtig gut und bringen ein wenig Abwechslung in die Hochzeitsbuch-Schiene. Mit Winterhochzeiten habe ich mich vorher gar nicht beschäftigt und finde die Blau-Weiße-Hochzeitsdeko wirklich klasse. Viele Ideen lassen sich auch prima für andere Feste oder die Dekoration zu Hause adaptieren. Das Buch ist absolut empfehlenswert für Brautpaare, die gerne viel selbst machen möchten und "bastelwütig" sind. Mein Buchtipp also für DIY-verliebte Bräute und Trauzeuginnen.

Das Buch ist im blv Verlag erschienen. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Montag, 13. April 2015

Mein Buchtipp: "Wohnen mit Beton" von Jessica Stuckstätte

Buchtipp: Wohnen mit Beton Callwey Verlag

Wie ich Euch schon berichtet habe, soll es im neuen Haus Deko und Einrichtungsgegenstände aus Beton geben. Schon lange keimt der Wunsch, endlich einmal etwas aus dem tollen Werkstoff zu machen. Gerade bin ich noch in der Inspirationsphase und das am liebsten noch ganz analog in schönen Büchern. "Beton Deko für drinnen" ist schon eine gute Inspirationsquelle, aber "Wohnen mit Beton" von Jessica Stuckstätte gefällt mir noch ein kleines bißchen besser.

Auf 144 Seiten wird erst Schritt für Schritt in den Werkstoff Beton eingeführt und dann blättert man durch eine Fülle an DIY-Ideen für jeden Raum des Hauses. Am Anfang schlägt mein kleines Typo-Herz mit diesen wunderschönen Buchstaben schon höher:

Inhaltsverzeichnis Buchtipp: Wohnen mit Beton Callwey Verlag

Blumenvasen aus Wohnen mit Beton Callwey Verlag

Die Buchstaben und die Vasen stehen in jedem Fall ganz oben auf meiner To-Make-List. Auch für die Weihnachtsdeko wird gesorgt. Sind diese zimt-goldenen Tannenbäume nicht klasse? Mal wirklich etwas anderes auf der Festtagstafel.

Tannenbaeume aus Wohnen mit Beton Callwey Verlag

Besonders gefallen mir die ansprechenden Bildinszenierungen und die übersichtlichen Anleitungen. Zuerst gibt es zu jedem der 100 DIY-Ideen einen kleinen Überblick über Material, Verarbeitung und Zeit, dann eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Also genau nach meinem Geschmack.

Die Anleitungen reichen von kleinen Dekoobjekten bis hin zu ganzen Möbelstücken, Arbeitsplatten und Regalen. Für jeden ist also etwas dabei. Ich fange dann erstmal klein an und werde berichten, sobald der erste Beton angerührt wird.

"Wohnen mit Beton" ist gerade im Callwey Verlag erschienen. Vielen Dank an den Callwey Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung ist und bleibt wie immer meine Eigene.

Freitag, 10. April 2015

Glückspaket zum Wochenende #11 2015

Fruehling Blumen

Der Frühling zeigt sich heute von seiner besten Seite. Nach der Arbeit wird der Tag weiter draußen verbracht. Drinnen ziehen zum Wochenende nochmal neue frische Frühlingsblüher ein, bevor auch die letzten Vasen bald in Umzugskisten verschwinden. Frau Heuberg und ich daten uns hier wieder nächste Woche mit einem kleinen Revival. Und was macht Ihr heute?

Für das Frühlings-Wochenende lasse ich Euch wieder ein paar Glücks-Klicks da:

* 2 Buchtipps für Spiesser

* Und noch einer für Beton-Fans-Spiesser

* Regenbogenbuntes bei Maria

* Ichverliere mich mit Nike in Hamburg. Herzensstadt durch Linse von Lieblingsnike.

* Lieblingszeitschrift mit einer Lieblingsbloggerin drin = Wochenendlektüre

* Notizbuchliebe Art Love.

* Spannend: Blogtrends

* Und ein toller Artikel übers Bloggen und Geld verdienen bei Nadine.

* Der Ohrwurm zum Wochenende ist heute ein Konzertmitschnitt der Album-Premiere von Johannes Oerdings 4. Album "Alles brennt". Großartig und viel Spaß.

Happy FREUday!



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Archiv