Donnerstag, 20. August 2015

Noordwijk - ein neuer Lieblingsort, Teil 2: Tipps für einen Tag am Meer mit Kindern

noordwijk an zee

Da sind wir wieder mitten im Sommer, mitten am Meer. Hier habe ich Euch bereits über unseren spontan Trip nach Noordwijk und ein paar hübsche Shopping-Tipps berichtet. Heute nehme ich Euch mit ans Meer. Ob mit oder ohne Kind - Nordwijk lohnt sich immer. Auch nur für einen Tag, so wie wir es gemacht haben. 

noordwijk an zee

noordwijk an zee

Nach ca. 2,5 Stunden Fahrt erwartete uns direkt hinter den Dünen ein wunderbar breiter, ellenlanger und sauberer Nordseestrand. Die Noordwijker sind absolut auf Familien mit Kindern eingestellt. Aber auch an unserem kinderfreien Wochenende dort, haben wir die große Strandschaukel ausgiebig getestet.

schaukel am strand noordwijk an zee

schaukel am strand noordwijk an zee

strand noordwijk an zee

beach club strand noordwijk an zee

Nach einem leckeren Cappuccino in Alexanders Beach Club ging es direkt ans Wasser. Tipp für Reisen mit Kind: In diesem Beach Club konnten wir nicht direkt im Sand sitzen. Mit Kindern lieber etwas weiter am Strand entlang laufen zum Strandclub Witsand. Dort können die kleinen direkt neben dem Tisch im Sand spielen oder auf den Spielplatz gehen. Auch kleine Events wie Pizza backen am Strand werden hier angeboten. Viel entspannter.

beach noordwijk an zee

beach noordwijk an zee

beach noordwijk an zee

beach noordwijk an zee

beach noordwijk an zee

beach noordwijk an zee

Typisch Nordsee kommt hier die Flut erst über Nacht. Tagsüber sind die Strände sehr weitläufig und es geht bei Ebbe ganz flach ins Meer. Ideal also für kleine Kinder. Dennoch kann hier durch den Wind fast immer auch gesurft und gesegelt werden. Verleih und Einstieg sind auch direkt am Strand möglich. 

beach noordwijk an zee

beach noordwijk an zee


Mit dem Neuen haben wir uns den heißesten Tag unserer Urlaubs-Woche rausgesucht und einen Tag am Meer gemacht. Morgens um 7.00 Uhr losfahren, den Tag am Strand und in der Stadt verbringen, abends noch etwas leckeres essen und gegen 19.00 Uhr haben wir uns wieder auf den Heimweg gemacht. War (fast) wie eine Woche Urlaub und lohnt sich für uns NRW`ler dank der "nur" 270km-Entfernung auch schon für einen Tag Sommer.

Wer doch lieber übernachten mag, dem könenn wir das Radisson Blu direkt in Strandnähe empfehlen. Hier ist man dank Indoor-Spielplatz im Hotel, Schwimmbad, Kinder-Menükarte, Familienzimmern etc. auch bestens auf Kinder eingestellt. Einen tollen Hoteltipp für ein Wochenende zu Zweit habe ich auch bei der elbmadame entdeckt.

1 Kommentar:

  1. Ah ha da bekomme ich schon wieder Sehnsucht! Ich würde auf jeden Fall noch "buitengewon " die Strandbar am letzten Abgang empfehlen. Die Sofas und Hängematten dort sind so gemütlich und smoothies so lecker. Ausserdem lohnen sich bei einem längeren Urlaub Besuche in den Haag, Delft und Leiden. Lg Katharina

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Immer wieder eine große Freude im kleinen Freudenhaus.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Archiv