Sonntag, 28. April 2013

7 Sachen

Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich
an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für
5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Wer mitmachen
möchte, ist herzlich eingeladen! Nach Frau Liebe.

7 things I made with my hands today






















Oben: Cruising
Unten: Kleine Cousine auf den Arm GEnommen, Bilderbücher
GEschaut und GErühstückt.
Rechts: Das Tor zum Botanischen Garten und Elisenturm
GEöffnet.

7 things I made with my hands today II






















Oben links: Kaffee, Kuchen und Rhabarber-Schorle
mit der liebsten Kanarenfreundin zum Mund GEführt.
Oben rechts: Mit Tafellack experimentiert.
Unten links: Smoothie passend zu Nagellack und Pullover
GEschnibbelt und püriert.
Unten links: Zeitschriften GEblättert.

Happy Sunday!

Samstag, 27. April 2013

Einmal Sommer bitte!

Ja, is klar Petrus. Aber natürlich auch nur einen Donnerstag im April...

Magnolia

Magnolie im Stadtpark

Magnolie im Stadtpark 2


Wupperbrücke



Aber dafür lässt du auch meine liebsten Magnolien mit einem Monat Verspätung endlich blühen.
Den lauen Sommerabend perfekt mit Eiskaffee und Abendspaziergang genutzt.




 















































Bergisches Fachwerk
















So und jetzt wieder die Winterjacken raus...

Mittwoch, 24. April 2013

Kleines Freudenhaus sagt "JA"

Nur noch ein paar Monate... Eben war es doch erst noch ganz weit weg...
So langsam geht es in die heiße Planungs- und Vorbereitungsphase
für den schönsten Tag des Lebens. Deshalb ist es hier leider auch
etwas zu ruhig geworden.
Termine mit helfenden Händen, Dienstleistern, Pfarrer, Location...
Jeden Abend ein anderes Date. Aber es macht immer noch großen Spaß.

Verlobungsring auf Rockefeller Center





































An viele To Dos kann ich nun glücklicherweise schon einen Haken machen.
Einige folgen noch.

Da es in diesem Jahr im analogen Leben und Bloghausen ganz
viele Bräute gibt und ich immer häufiger nach meinen liebsten
Inspirationsquellen, Blogs, Shops und Ideen gefragt werde, habe ich
einfach mal ein paar Lieblingsklicks für Euch
(Bräute, Trauzeuginnen, Freundinnen, Träumerinnen,
Hochzeitsgäste...) zusammengefasst.

Und jetzt alle: Was für ein Leserservice... ;-)

* Mein aktueller Lieblingsblog. Vielleicht weil ich das schreibende
Lieschen einfach digital und analog soooo reizend finde ?!
* Wie Pinterest nur für Bräute - only!
* Mein ganz persönliches Pinterest Moodboard.
* Weiss-Magazin... Ein toller Blog!
* Nicola ist genauso "Verrückt nach Hochzeit" wie ich!
* White Diary.
* Bridal Musings.
* MEIN Titel: Polka Dot Bride ;-)
* Für alles Gedruckte...
* Simple but clever DIY Deco.
* Blumige Dekorationen...
* Kann ich nur empfehlen:
Eheringe selbstgemacht unter professioneller Anleitung.
* Der Blogname sagt alles...
* Und dieser auch. Bitte küssen.
* Im Hochzeitswahn!
* Ideen, Bücher, Illustrationen und Shop von Eine der Guten.
* Farb-Moodboard-Alarm von Pinhole Press.
* Auch hier hält der Blogname was er verspricht...
* Ganz international.
* Einmal oncewed immer oncewed.
* Ruffled Weddings.
* Schöne Gästebuch Alternativen.
* Oder diese hier?
* Von den Hochzeitsbüchern und Zeitschriften kann ich
wirklich nur dieses Buch von Steffi und die Zeitschriften
von Weddingstyle empfehlen.
* Und was macht man nach dem schönsten Tag mit dem
tollen Brautkleid? Im Schrank einstauben lassen
oder ein "dreckiges Shooting"
* Was für`s Herz: 24 Bräutigamme, als sie ihre Braut zum 1. Mal sahen...
* Was zum Lachen: 32 gute Tipps für ein tolles Hochzeitsfoto

... und täglich kommt Neues dazu.
Aber so viel "Hochzeit" möchte ich gar nicht verbloggen.
Da gibt es schon ganz viele tolle Blogs, die das viel besser können.

Fröhliches Klicken wünsche ich Euch!

#braut2013

Dienstag, 9. April 2013

Benefiz-Blogger oder wie jeder ein "Held des Alltags" werden kann.


Heute möchte ich die dienstägliche Reihe "Helden des Alltags" nutzen
und Euch von einem etwas ernsterem Thema, aber Herzensprojekt erzählen.

Ich hatte es vor ein paar Tagen schon erwähnt:
Zusammen mit vielen tollen anderen Bloggern haben wir uns
zusammen geschlossen und ein Netzwerk für soziale Projekte gegründet:
die Benefiz-Blogger.

Im tollen Team rund um Sandra Lachmann ist bereits eine sehr informative Website entstanden,
auf der auch ganz wunderbar beschrieben ist, warum wir, wie, was vorhaben:

"Im Netzwerk “Die Benefiz-Blogger” haben sich Bloggerinnen, Blogger und Blog-Kollektive zusammengeschlossen, um sich für soziale Projekte stark zu machen. Dazu bieten wir Firmen, Projekten und Marken unsere Blogs als reichenweitenstarke Medien an. Passen ein Blog und ein anfragendes Unternehmen gut zusammen, entwickeln wir einen Kooperationsvorschlag und begleiten die Umsetzung – natürlich inklusive Kommunikation in Sozialen Medien und Pressearbeit. Für die Kooperation lassen wir uns nicht bezahlen, sondern möchten, dass Sie einen Geldbetrag für einen guten Zweck zur Verfügung stellen.
 

2013 sollen diese Beträge an die DKMS gehen. Etwa 11.000 Deutsche erkranken jährlich an Leukämie, einer davon ist Graig, 33, Vater einer zweijährigen Tochter. Seine Krankengeschichte war für uns die Initialzündung, die Benefiz-Blogger ins Leben zu rufen und aktuelle Typisierungsaktionen der DKMS in ganz Deutschland zu unterstützen.
Aber wir werben nicht nur Spenden ein, sondern spenden auch selbst. Und zwar die Erlöse von anderen kreativen Aktionen: Wir geben Workshops, organisieren Veranstaltungen, stehen als Referenten für Themen rund ums Bloggen zur Verfügung und verkaufen handgemachte Produkte bei DaWanda."
(Quelle: die Benefiz-Blogger)

Bald gibt es also mehr von uns.
Die DKMS könnt Ihr allerdings schon jetzt unterstützen:
- mit einer völlig kostenlosen Typisierung
- und ein paar tolle DaWanda Shops spenden ihre Erlöse direkt an die DKMS. Schaut Euch um und füllt die Dawanda Warenkörbe für den guten Zweck.

So kann jeder ein kleiner Held des Alltags werden.

 

Sonntag, 7. April 2013

7 Sachen am Sonntag mit Kindheitserinnerungen von Jeanny

Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen,
für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe.
Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen!

Dieser Sonntag war ziemlich süß, dank
Jeannys tollen Kindheitserinnerungen.



























Ich habe immer noch den Mund voller
"nussiger, knisternder Liebe", weltbeste Jeanny!
10000 Dank noch einmal für
das wundervolle Paket.

Wofür ich (außer zum Schoki in den Mund schieben)
noch meine Hände gebraucht habe?
























Vitamine GEschnibbelt.
Fotostreifen GEschnitten.
Geburtstagsgeschenke einGEpackt.
Kinderhändchen GEhalten.























Ins "L" GEbissen.
Blauen Himmel GEknipst.
Ballonfahrern vom Balkon GEwunken.

Happy SUNday!

Donnerstag, 4. April 2013

Wenn man Ostern Geburtstag hat...

Zimtschnecken am Stiel

Zimtschnecken am Stiel

Osterteller

Zitronenkuchen

Apfelmuskuchen

























... hat man Zeit in jedem Fall Zeit zu backen und die Familie zu verköstigen.
In diesem Jahr gab`s nur "Bloggerkuchen". Zimtschnecken am Stil nach einer Idee von relleomein,
Hefezöpfe von glückSEEligkeit (auch wenn die Hefe nicht wirklich aufgehen wollte...), Apfelmuskuchen von Frau S. und homemade Zitronenkuchen.
Nicht im Bild: der großartige russische Zupfkuchen mit Schmetterlingen, made by Mama.

Danke, danke, danke, dass IHR den analogen Geburtstag bis heute mit Euren vielen lieben Wünschen und Kommentaren auch noch digital weiter leben lasst!
Ihr seid toll!

O-Saft im Glas

Geburtstagstafel

Geschenketisch

























Denkt dran: Bis Sonntag könnt Ihr hier auch noch Geschenke abstauben!

Danke Euch! You made my day!


Mittwoch, 3. April 2013

International vs. National oder "Jules April Samplaaa 2013"

Jules April Samplaaaa 2013




































Neuer Monat, neue Musik im Kleinen Freudenhaus.
In diesem Monat ein paar alte Bekannte und Neuentdeckungen aus der internationalen und
der nationalen Musikszene (und ein bißchen Ranunkel-Frühlings-Liebe).
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Archiv