Freitag, 30. November 2012

Musikalischer November Rückblick

Bevor morgen schon das 1. Adventskalender Türchen geöffnet wird, hab ich heute dann doch noch meinen Monats-Samplaaaa für November geschafft... Bevor schon der Jahresrückblick und der X-Mas-Samplaaa raus kommen... ähäm....

Was ich diesen Monat so höre, ist wirklich ein musikalischer Rückblick des Novembers 2012.

Jules November Samplaaa 2012
 






































Zum Start durfte mein aktueller Radio-Ohrwurm nicht fehlen. Die Stimme, der Text, der Beat von "Drunk in the morning" ist grandios.
Dann folgen 4,5 Songs von Alben, die in diesem Monat im Kleinen Freudenhaus eingezogen sind und mir sehr gefallen: die neue Platte von Max Mutzke und da seine tolle Cover-Version von dem Hit über die schönste Stadt der Welt. Dann die wunderschöne, gar nicht soooo ruhige Platte von Emeli Sande. "Lifetime" ist ein wunderschöner Titel. Dann hat mir meine Schwester-Cousine das Album von "The Love Bülow" empfohlen. Im Oktober gab`s schon "Nie mehr", im November jetzt "Jetzt".
Nike hat mir den Tipp mit "The sea and cake" und das neue Seeed Album gegeben. "Diese Zeit" ist ganz großartig und ich hab mich am Mittwoch beim Konzert soooo daraf gefreut.
Deshalb auch 4,5 Nummern (s.o.), denn Track 6 und 7 stehen stellvertretend für die wunderbaren Livekonzerte, die ich im November besucht habe.
Seeed in dieser Woche und die "Ladies & Gentlemen Akustiktour" von Luxuslärm vor 2 Wochen. Ein Hochgenuss!!! (Bitte schaut mal bei Yout..ube die Videos zu der Tour... Das Konzept ist der Knaller!)

Dann hab ich für ein (noch) Geheimprojekt ein paar Songs rausgesucht und mir gefielen die beiden gleichen Songtitel, völlig anders interpretiert von den "Of Monsters and men" und "Avalanche City" so gut... Über die Genre-Suche habe ich dann die Tracks 10,11,12 entdeckt.

Im Zuge der Hamburg Bilder hab ich mal wieder Kettcar gehört und so hat es auch mal wieder ein Song von ihnen auf den Monats-Samplaaa geschafft...

Und apropos Hamburg: Nicht nur die neue Staffel Ina Nacht hat wieder angefangen (mit grooooßartigen Musikern, siehe Track 14-19), sondern es jährt sich auch der Abschied einer lieben Freundin! Und ziemlich genau damals vor einem Jahr war dieser Auftritt von Roger Cicero im Duett mit Ina Müller (Track 14). Der Titel ging direkt zack ins Herz, entsprach er doch so sehr meinem Gefühls- und Gedankenzustand...
Eben dieser Titel und die gleichen Erlebnisse waren es vor einem Jahr, die Frau Heuberg und mich dann zusammenführen sollten... Für irgendwas war es gut. Wer weiß, ob daraus so eine wunderbare Freundschaft entstanden wäre?!

Und dann war da in diesem Monat ja noch der 11.11.! Der 3. höchste Feiertag für uns im Jahr (nach Rosenmontag und Weihnachten ;-) ).
Seit langem das erste Mal, dass ich nicht in Köln feiern konnte... (Aber das Alternativprogramm mit der BLOGST Konferenz war ein toller Ersatz!)
So um den 11.11. herum kam dann auf einmal rasant schnell diese Nachricht mit einem Link: "Der Raab macht zum 40-jährigen Jubiläum der Höhner nen Song mit denen!"
Herausgekommen ist diese wunderschöne Ballade über Köln. Auch zooooom: direkt ins Herz geknallt.

Einen schönen 1. Advent!


Glückspaket zum Wochenende #49 inkl. FFF

Fortune-Package for your weekend # 49 incl. FFF
Frau Heuberg liegt leider mit einem fiesen Virus flach und so pausieren wir heute nochmal mit unseren Assoziationen am Freitag... Gute Besserung, Süße!
Dafür hat Steffi sich wieder ein paar hübsche Fragen überlegt, es gibt heute wieder ein picke-packe volles, vorweihnachtliches, digitales Glückspaket zum Klicken.
Alles heute im freitäglichen Glücks"magazin" im kleinen Freudenhaus.


Frau Heuberg is ill and so unfortunately we take another break of "association on fridays" today... Get well soon, my dear!!
But Steffi has invented 5 nice questions, I have found a HUGE stuff of funny, pre-xmas, digital fortunegivers for you to click through again. Read it out: "fat fortune-package day" here at Kleines Freudenhaus.

PART I


Header Assoziation am Freitag














We take an analouge break once again.


PART II

Steffi hat sich heute wieder 5 tolle Fragen zu ihrem Foto-Frage-Freitag (FFF) ausgedacht.
Steffi has invented these 5 nice questions for today`s Photo-Question-Friday.


1.) Was war schön diese Woche?
1.) What was nice this week?

 
 




















2.) Was doof?
2.) What not?



















Besuche nur mit Handschuhen und Mundschutz...

3.) Was kochst backst du bald?
3.) What are you going to cook bake?

Bestimmt etwas vom großartigen Post aus meiner Küche Board!

4.) Backst du schon oder naschst du noch Gekauftes?
4.) Are you baking or still eating stuff you bought?



















Hallo?! 15 Bleche sag ich nur...

5.) Ein Traum?
5.) A dream?



















New York City once again in my lifetime...

Mehr FFF-Antworten wie immer bei Steffi.

PART III

No weekend without a few digital Happymakers:

* My fave holiday E-Mags.
* Nike, Fee - das möschte ich! (The Best Salted Caramel Brownies You'll Ever Have)
* Sweetdreamsandhoney - Nothing more to say.
* I see stars....
* For my christmas/wedding wish-list...
* And this "How-to-Twitter"-Poster! Great!
* Customize your xmas-cards.
* More Pantone Love.
* Send me a piece of cake...
* Wonderfull notebook by Julia.
* Broken Flowers.
* Just be cool...
* And a catchy song for your weekend.

Happy FREUday!

Donnerstag, 29. November 2012

"Singende Caballeros auf`m bombigen Beat, einfach Seeed..."

Seeed Konzert Kölnarena

















Gestern Abend in Kölle... Ziemlich weit weg die vielen Menschen da auf der Bühne...
Aber in jeglicher Hinsicht ein sehr tolles und merk-würdiges Konzert.

Die ziemlich vielen Menschen da auf der Bühne (14!) rund um die 3 Sänger Peter Fox, Dellé und Boundzound haben geschafft, was ich auf meinen doch recht zahlreichen bestuhlten Konzertbesuchen noch nie erlebt hab: Nachdem das Intro der Band verklungen war und die 3 Sänger auf die Bühne kamen, dauerte es exakt 2 Takte bis die komplett ausverkaufte Arena synchron aufsprang und tanzte.
Und damit meine ich alle Alle, auch die etwas betagteren Gäste, die 2 Reihen vor mir saßen bzw. standen. Wahnsinn.
Während der 2 Stunden feinster Livemusik hat sich dann auch wirklich keiner mehr auf seinen Klappsitz gesetzt.
Vielleicht auch weil es das erste Konzert ohne Zwischenmoderationen war?!

Seeed Konzert KölnarenaII



















Aber nicht nur diese Tatsache, sondern auch etwas anderes ließ mein musikalisches Herz vor Freude hüpfen:
Mein erstes Konzert, bei dem sofort jeder im Offbeat klatscht - und das in der Karnevals- und Schunkel-Hauptstadt Köln! Hallo?! Yeah, Mann!
(Äh ja über meine missionarische Lebensaufgabe, der Menschheit (oder zumindest den Konzertbesuchern oder Tänzern in einem Club um mich herum) das Klatschen im Offbeat beizubringen (übrigens ein typisch deutsches Phänomen!) berichte ich dann auch mal irgendwann...)

Und ich hab mein musikalisches Gehör wieder entdeckt: Sehr gefreut, dass Peter Fox seine 3 größten Hits mit den 13 Kollegen gespielt hat, aber: liebes Peterle, die Tonart für die Radioaufnahme von "Alles glänzt so schön neu" ist deutlich besser als dieses komische Transponieren gestern!
Dafür: Reeeeeespekt! Dafür, dass du die Nummer mit "ich-lass-die-ganzen-2-Stunden-meinen-Anzug-inkl-Jacket-und-Krawatte-auf-der-Bühne-an" konsequent durchgezogen hast! Sehr smart, harrrr....

Leider gab`s gestern auch wieder das Kölnarena-Phänomen mit teils übersteuerten Bässen und zumindest bis zu uns oben einem Delay... :-(

Dennoch ein toller toller Abend, liebe Seeeds!
Seeed Kölnarena III

Seeed Kölnarena IV


















"Everything is beautiful, when I am with youuuuhhhuuu...."

Dienstag, 27. November 2012

Post aus meiner Küche Runde IV mit Rolf Z. und Blog-Keksen

Ausstechformen Plätzchen für Post aus meiner Küche























"In der Weihnachtsschickerei..." - mit einem Rolf Z. Ohrwurm
ging es am Sonntagmorgen in die Küche. Denn die 3 Mädels von
der Post haben mit diesem Thema die Runde IV in diesem Jahr zu
"Post aus meiner Küche" eingeläutet.
Das Losglück war mir mal wieder hold und ich durfte für Lena
vom tollen Blog Coconut & Vanilla etwas zaubern, allerdings
ohne Marzipan, Rosinen und Trockenobst ;-)

Nachdem ich mich endlich von meiner langen
Das-will-ich-unbedingt-machen-Liste auf 4 Dinge festgelegt hatte,
ging`s los.
2 Teige am Vorabend geknetet und gekühlt und am nächsten Morgen
dann fleißig fleißig ausgestochen.

Ausgetochene Herzen Plätzchen nach Sweet Paul

Zitrone-Sesam-Plätzchen mit Zuckergus























Ich habe einmal das Butter-Plätzchen-Rezept aus der aktuellen
Sweet Paul für die Blog-Kekse genommen und das seit dem letzten Jahr
bewährte und absolute Lieblingsrezpt für Zitronen-Sesam-Gebäck
verwendet.

Merke: Leider ist Paules Teig ein undankbares Stück! Tssss...
Nie wieder... Nur für Lena.
Denn ich habe mir gedacht bei dem tollen Blog-Namen
"Coconut&Vanilla" warum dann nicht Coconut&Vanilla-Plätzchen?!

Coconut & Vanilla Blog-Kekse






















Immerhin für`s Paket noch ein paar ansehnliche "Stars" extra
für Lena hinbekommen... :-)

Oh ja und dann war da letztes Jahr in einer Zeitung dieses
Zitronen-Sesam-Gebäck und ich seitdem ganz verknallt.

Zitronen-Sesam-Gebäck für Post aus meiner Küche






















Musste also auch gebacken und missionarisch verschickt werden.

Am Vorabend hatte ich neben dem Teig auch noch
feinste zartbittre Schokolade geschmolzen, in Förmchen gegossen
und mit salzigem Topping versehen für meine "Salted Chocolat Chips"

Salted Chocolat Chips Cookies


Salted Chocolat Chips mit Buttons "Mit Liebe aus meiner Küche"























Und noch etwas früher hatte ich einen köstlichen Bratapfel-Likör
für meine PamK-Tauschpartnerin aufgesetzt, der im Paket nicht
fehlen durfte. In Eigenverkostung persönlich getestet, abgefüllt
und für gut befunden.

Bratapfel-Likör für Post aus meiner Küche






















Bis auf die erste Ladung Schokolade, die leider im Müll landete,
dieses Mal ohne Nahtod-Erlebnis wanderten die 4 Dinge ins
Paket an Lena zur Weihnachtsschickerei.


Paket "In der Weihnachtsschickerei"

 

























Liebe Lena, es war toll dich als Tauschpartnerin zu haben!


Digitale Weihnachtslektüren...

Digital holiday E-Mags...

... sind mir in den letzten Tagen immer häufiger begegnet und jedes ist etwas ganz Besonderes.
Ich blättere mich diese Woche durch folgendes Weihnachtsglück:
... are catching my eyes and every one is a very special and personal.
This week I read through these lovely Holiday-E-mags:

* The new Holiday Issue of the Funkytime Mag by Sybille
* So in love with this e-mag from hviit although I don`t understand Norwegian.
* And still in love with the German "artig&fein" E-Mag by Caro.
* And Katrin`s feelgood ink. Mag II
* The Holiday Issue of A Subtle Revelry
* And of Rue Magazine.
* The master himself: Sweet Paul Winter 2012. And Winter 2010 and Winter 2011.

Happy Tu-Es-Day!

Montag, 26. November 2012

Gewinner Adventskalender Giveaway....

.... von Happy Serendipity and me ist Annika!
Herzlichen Glückwunsch!!!

Ihr Anderen, nicht traurig sein. Demnächst gehts hier und bei Lou wieder mit tollen Giveaways weiter.

Happy Monday!

Jewelberry in Hamburg

Ich hatte hier versprochen, noch eine Perle des
Hamburger Schanzenviertels zu zeigen.
Und hier ist sie, im wahrsten Sinne
des Wortes: Jewelberry!

Wunderschönster selbstgemachter Schmuck aus
feinen Materialien, schlicht und schön.
Also genauso wie ich es mag.
Schwalbe an der Wand bei Jewelberry






















Im Hamburger Schanzenviertel in der Juliusstr. lockt vor der Tür bereits
ein Automat mit "Schmuck aus dem Automaten, zum Selberziehen".
Aber Obacht auf die Finger....

Schmuck Automat Jewelberry






















Collage Jewelberry Hamburg




Das "Schwalben-Konzept" zieht sich im Laden
weiter durch, sei es durch das Vogelmotiv, -käfige
oder echte Birken. Einfach toll...
Schaut auch einmal in die Bildergalerie und bei Nike.

Ehrensache, dass ich den Automaten ausprobiert habe.
Ich bin ganz begeistert von dem wunderschönen
Armband.
Und: ich hab mich spontan in den filigranen
Sternchenring verliebt. Er hat schon meinen
Namen gerufen und wohnt jetzt also hier...

























... zusammen mit meinen anderen Errungenschaften
bei den Wohngeschwistern.

Also beim nächsten Hamburg Besuch unbedingt
einmal in die Juliusstr. abbiegen!

Und heute gibt`s hier noch den Gewinner unseres Adventskalender Giveaways.

7 Sachen woanders

Immer wieder sonntags oder manchmal auch montags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach Frau Liebe.

... gibt`s ausnahmsweise die Woche mal nur hier bei Twitter oder hier bei Instagram unter dem Hashtag #7Sachen zu sehen.

Freitag, 23. November 2012

Glückspaket zum Wochenende #48 inkl. FFF

Fortune-Package for your weekend # 48 incl. FFF

Was für eine Woche... TGIF!
Frau Heubergs Internet ist noch nicht mit umgezogen und so pausieren wir heute nochmal mit unseren Assoziationen am Freitag... Oohhh...
Dafür hat Steffi sich wieder ein paar hübsche Fragen überlegt, es gibt heute ein picke-packe volles, vorweihnachtliches, digitales Glückspaket zum Klicken. Und am Wochenende ein bißchen mehr digitales Glück. Deal?
Alles heute im freitäglichen Glücks"magazin" im kleinen Freudenhaus.

What a week... TGIF!
Frau Heuberg`s internet has not moved yet so unfortunately we take another break of "association on fridays" today... ooohhh....
But Steffi has invented 5 nice questions, I have found a HUGE stuff of funny, pre-xmas, digital fortunegivers for you to click through and maybe there will be more digital Happymakers to see over the weekend. Deal? Read it out: "fat fortune-package day" here at Kleines Freudenhaus.


PART I

Header Assoziation am Freitag














We take an analouge break today.


PART II

Steffi hat sich heute wieder 5 tolle Fragen zu ihrem Foto-Frage-Freitag (FFF) ausgedacht.
Steffi has invented these 5 nice questions for today`s Photo-Question-Friday.


1.) Und jetzt?
1.) And now?

Einmal alles, bitte! Streetart in Hamburg


















Streetart in Altona.

2.) Erkenntnis der Woche?
2.) Knowledge of the week?

Die Wahrheit ist immer konkret Lenin! Streetart in Hamburg

Du hast alles aber auch alles richtig gemacht! Streetart in Hamburg













Hamburger Schanzen Streetart schließt Bildungslücken.


3.) Gefreut wie Bolle?
3.) Pleased as Punch?

Kalender 2013 von Miss Herzfrisch

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Über meinen Kalendergewinn von Miss Herzfrisch
2013 kann kommen.
 
 
4.) Schief gegangen?
4.) Went wrong?

Herbst Wupper Brücke Leichlingen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mal halbwegs passable Fotos mit Tageslicht zu knipsen...
 

5.) Ohne geht der Tag nicht los?
5.) Without it a day never starts?
Hamburger Frühstück Franzbrötchen Milchkaffee
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Im Moment jeden Tag mit einem Hamburger Frühstück gegen die BLOGST-Vermissung.
Ansonsten auch nie ohne Kaffee!

Mehr FFF-Antworten wie immer bei Steffi.


PART III

No weekend without a few digital Happymakers:
* Schon bei unserem Adventskalender-Giveaway by Happy Serendipity and me mitgemacht?
* Der easy-peasy-Adventskalender auf den letzten Drücker getapet by stolt.
* Blogger-Wichteln bei Dreierlei Liebelei. Ich bin dabei und ihr?
* Und das ist meine tolle Tauschpartnerin Vivienne.
* Für alle, die nicht den süßen Sweet Paul gewonnen haben. Kostenlos online blättern.
* Mein Wunschzettel wächst, dank des Filmtipps von Frau Jolijou
* Und dieser Shopentdeckung. Gebettet auf Manhattan.
More Polka Dots for Miss Polka Dot (me!).
* Much more for every day...
* Or more Ampersands for my Collection... Like this one?
* Wonderful x-mas-cards by Ein Stück vom Glück.
* Wonderful gifts for Bloggers by Menschenskind.
* Can`t flee from this radio-endless-catchy-song by Lukas Graham.

Happy FREUday!

Mittwoch, 21. November 2012

Nach dem Giveaway ist vor dem Giveaway: Heute mit Happy Serendipity!

Hui mein Blog-Geburtstagsgeschenk an die liebe Lena ist gerade raus, da steht auch schon das nächste Giveaway vor der Tür.
(Also alle traurigen 2. Platzierten: Aufgepasst!)





































Bei der blogst konferenz in Hamburg haben die wunderbare Lou von Happy Serendipity und ich beschlossen, ein kleines, gemeinsames, selbstgemachtes Giveaway an unsere tollen Leser zu verlosen. Ich mag Lou und ihre wunderschönen Handarbeiten sehr sehr gerne. ("Und ich so: YEAH!" hier.) Also hat Lou 24 Tütchen mit Schneeflocken bestempelt und ich hab 24 Buttons gelayoutet, geschnibbelt und gestanzt. Zusammen ergibt das einen feinen Adventskalender für Euch!
Wie Ihr an den Adventskalender kommt? Ganz einfach:
1. Verratet mir doch in einem Kommentar, wen Ihr mit dem Kalender beglücken wollt.
2. Wer bei Facebook den Link zur Verlosung teilt, hat DOPPELTE Gewinnchancen.
3. Wer die Verlosung auf seinem Blog verlinkt, hat eine ZUSÄTZLICHE gGwinnchance.
Ihr könnt dafür gerne das Bild nutzen.
4. Und wer auf Twitter über die Verlosung zwitschert, bekommt ein weiteres Los in den Topf.

Schreibt doch dafür bitte jeweils einen eigenen Kommentar, damit wir alles berücksichtigen können!
Es zählen übrigens ALLE Kommentare auf meinem und Lous Blog! Theoretisch könnt Ihr fleißigen Bienchen also 8 Lose nutzen ;-)

Mitmachen kann jeder aus Deutschland. Der gute alte Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.
Der Lostopf schließt sich am Sonntag, 25.11.2013 um 24.00 Uhr MEZ.
Wir versenden den Gewinn direkt am Montag, damit der/die Gewinner/In noch 1 Woche Zeit hat, um den tollen Kalender zu befüllen.
 
Tipp: Schaut doch auch bei Lou in ihrem Dawanda Shop vorbei. Dort gibt es noch weitere Adventskalender-Modelle oder auch Kleinigkeiten zum befüllen.
Ich wünsche mir glaub ich diesen wunderbar inkorrekten Block für`s Büro, liebes Christkind!
 
Wir drücken Euch die Daumen!

Dienstag, 20. November 2012

An den Landungsbrücken raus...


du hast alles richtig gemacht Streetart in Hamburg altona



























Am Prä-BLOGST-Tag vor der wunderbaren BLOGST Konferenz sind Nike und ich "an den Landungsbrücken raus" gefahren (hier der Soundtrack zum Blogpost heute), um uns ein paar nordische Schönheiten in der 2. schönsten Stadt der Welt anzuschauen.
Und dass sich oben gezeigte Willkommens-Botschaft auf einer Altonaer Wand noch bewahrheiten sollte, war uns eigentlich schon bei unseren ersten Schritten vom Hotel in Richtung Schanze klar.
Hallo Hamburg!

Fernsehturm Hamburg Herbst

Fahrrad mit rotem Sattel Streetart Hamburg

Roter Sattel Streetart Hamburg























Was man so beim Spaziergang so alles lernen kann...

Streetart Collage Hamburg 1

Streetart Collage Hamburg 2





































Und Universalwissen, mit dem man auf der nächsten Party glänzen kann:

Geh wo du wohnst streetart Hamburg

Die Antwort ist konkret Lenin streetart Hamburg

Bild durch Stuhl Wohngeschwisterchen Hamburg
























Nanu mitten zwischen runtergerockten Wohnwagen steht auf einmal ein wunderschöner Retro-Photoautomat. Klar, dass Nike und ich direkt mal Bilder gemacht haben... Konnten wir ja auch noch nicht ahnen, dass dies erst der Anfang unserer Photobooth-Karriere an diesem Wochenende werden sollte...

Photobooth Fotobox Hamburg Altona



































(Äh ja, ich Ms. Ungeduld sollte echt nochmal checken, wie lange 4 Minuten sind... Aber sonst hätten wir ja Toms Nummer gehabt, Nike! ;-) )

Weiter durch die vielen tollen Läden in der Schanze (ein Besonderer folgt bald noch hier...) ging es eigentlich monothematisch weiter mit köstlichem Essen und Kaltgetränken.
Joa man könnte schon sagen, wir haben uns durch die nettesten Läden gefuttert.

Angefangen bei Gretchens Lädchen (weil ich nach Gretchens Villa immer schonmal ihr neues Lädchen sehen wollte und wirklich mich seit Wochen auf Gretchens Salat mit Ziegenkäse und Himbeerdressing freue!) also mit einem "zickigen Gretchen" für mich und einem "griechischen Gretchen" für Miss Glückssternchen.

Gretchens Lädchen Markststr. Hamburg

Gretchens zickiger Salat Markststr. Hamburg























Wirklich der beste Salat von Welt - und das auch gleich mal der netten Besitzerin Steffi Herbst selbst gesagt. Checked!

Dann zufällig mit Lou zusammen getwittert und sie um die Ecke bei Herrn Max getroffen.
Nach so nem leckeren gesunden Salat durfte man zum Nachtisch ja auch ruhig mal sündigen, frei nach Herrn Maxens Motto: "Denn zum Naschen bist du auf der Welt!"

Pause bei Herr Max

Schokocupcake bei Herr Max

Apfeltarte bei Herr Max























Jep es schmeckte noch besser, wie es auf dem Foto aussieht... Köstlichst!
In der Dämmerung dann zum Flagshipstore vom Mutterland gefahren und uns nach dem Kalorienflash mit Frau Heuberg in lustiger Runde in einer dunklen Regenbogen-Bar getroffen... Die Kellner servierten uns äußerst nett ein Bierchen nach dem Anderen...
























(Einziger U18 Auszug aus der Speisekarte, der Rest Ü18, sorry!)

... und das nächste Astra dann nach einem Spaziergang über die Große Freiheit in Fabios Tarterie.

Große Freiheit Hamburg

Tarterie St. Pauli Hamburg




Für mich nur Cremant bei Tarterie St. Pauli Hamburg























Satt und glücklich und nur noch mit Cremant.
Danke Hamburg, du warst wieder so gut zu uns!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Archiv