Donnerstag, 31. Mai 2012

Reisefieber bei "One Week One Collection" by Frau Heuberg

Hey Folks (hach, herrlich lässig die Amis),

wir sind kurz zurück zum Koffer auspacken, waschen und wieder einpacken. Morgen gehts weiter nach Hamburg...
Ja, Big Apple... Es war absolut gigantisch und einer der schönsten Urlaube ever, ever, ever!!!

Da wir immer noch total im Reisefieber sind, passt die "One Week One Collection" Sammlung von Frau Heuberg ja dieses Woche perfekt. Es werden dieses Woche nämlich Reiseführer gesucht und gesammelt.
Hier ein paar unserer Lieblinge, ein bißchen fernab der "üblichen Verdächtigen".

Eines meiner Lieblingsbücher: dieser Riesen-Bildband-und-Reiseführer-durch-die-Welt-in-einem!
Auch aus der tollen Vis-aVis Reihe. Hunderte Traumziele auf 1-2 Doppelseiten und schon thematisch nach Monaten sortiert, in denen die beste Reisezeit in diese Ziele ist... Ein Buch zum Träumen, planen, stöbern, staunen, gucken... Der Hammer!



















Reiseführer zu bestimmten Wünschen. Immer wieder gut:



















Und ganz aktuell eine Auswahl der besten Reiseführer zu unserer NYC-Reise diese Woche...
Ein Traum-Bildband! Angelika Taschen beschreibt Hotels, Restaurants und Shops kurz und mit vielen tollen Fotos! Das Besondere: Hier finden sich nur Tipps mit einem gewissen X-Faktor abseits der mainstreamigen Reiseführer... Alle Sachen, die wir die Woche gesehen haben, waren den Tipp absolut wert... Ganz großartig... z.B. unser Hotel (unten) und Opening Ceremony in SoHo.




















Ebenso die Wallpaper Reihe. Danke nochmal, Frau Heuberg!!!


















Dieser Reiseführer besticht durch die tollen Illustrationen von James Rizzi, der selbst in NYC lebt... Tolle Tipps nach Themen sortiert, nette Lesezeichen und inkl. Gutschein 2 für 1 für`s NY Water Taxi.



















Nicht nur was für Kinder. Tolle Texte, interessante Infos und viele Bilder:


















Und zum Schluss: ein tolles Buch, geschrieben von einer Deutschen, die lange in NYC lebt und arbeitet. Keine Reiseführer-Tipps sondern mehr über die Menschen, die Stadt, die Geschichte und viele Besonderheiten. Sehr lesenswert! Die Reihe gibt es mittlerweile für sehr viele Städte... So hat z.B. Tom Buhrow (ja der sympathische USA-Korrespondent und Tagesschau-Sprecher) gerade die Gebrauchsanweisung für Washington D.C. geschrieben...


















Mehr gibt es die Woche bei Frau Heuberg hier.

Beauty is where you find it... Ungeschminkt

Auch heute wieder ein neuer "Beauty is where you find it Tag" by Nic.
Zum Abschluss des "ICH-Monats" sehen wir heute nur Natürliches. Denn das Thema: UNGESCHMINKT.



















Voila, der frische "out-of-Bed-Look" des Tages. Ungeduscht, ungeföhnt, ungeschminkt.
Mehr naürlich Schönes sammelt Nic heute wieder hier.

Dienstag, 29. Mai 2012

"Ein allzu kurzes Leben" für die lesende Minderheit

Kennt ihr die lesende Minderheit? Ein Gemeinschaftsblog von 2 meiner liebsten Bloggerinnen! Caro (von "Draußen nur Kännchen!") und Bine (von "was eigenes") sammeln darin gute Buchempfehlungen, sind doch beide Bücherwürmer, so wie ich.
Es gibt aber auch eine Mitmach-Aktion. Alle 2 Monate rufen die beiden auf, ein Buch zu einem bestimmten Thema zu lesen und dann darüber zu schreiben. Für Mai und Juni ist es das Thema "Lies eine Biografie!" (Alle Infos und welche Bios die beiden selbst lesen hier.)

Ich habe schon viele sehr interessante, gute Biografien gelesen. Sehr gut gefallen mir seit ein paar Jahren die biografischen Romane von Hera Lind, die immer auf sehr bewegenden, wahren Schiksalen beruhen...

Aber eine Biografie habe ich letztens verschlungen und sie war etwas ganz Besonderes:

















(Foto und Bestellung direkt von hier. Ich musste das wahnsinnige Buch direkt weiter verleihen...)

Auch wer kein Fußball-Fan ist, wird dieses Buch sicher lieben. Ich bin einer. Vielleicht hat es mich deshalb noch mehr bewegt ?! Ich kann mich noch genau an den 10.11.2009 erinnern, wie in der Erinnerung an den 11. September 2001...

Es war auch ein Dienstag. Ich habe im Bett noch ein bißchen "Inas Norden" im NDR geschaut, als plötzlich eine Eilmeldung als Laufband durch die Sendung lief. Ungefähr stand dort "Nationalspieler tot..." Sofort wechselte ich in den Videotext. Es waren erstmal nur Gerüchte und im Laufe des Abends stellte sich dann heraus, dass es wohl ein Selbstmord von Robert Enke war... Ich war traurig, sehr betroffen, völlig überrascht und verwirrt. War er doch seit der WM und in der Bundesliga bei Hannover immer eine feste Größe... Am nochfolgenden "Feiertag in Köln", dem 11.11., gab es nur ein Gesprächsthema... Erst viel später erfuhren "wir" von seiner unglaublich starken Frau, dass er krank war und haben nur eine kleine Ahnung von seinem Leben mit der Diagnose "Depressionen" bekommen.

In Zusammenarbeit mit Robert Enkes Witwe Teresa und seinem langjährigen Freund und Berater Jörg Nebelung wurde "Ein allzu kurzes Leben" geschrieben... Erst hier habe ich wirklich verstanden, was dies für eine hinterhältige furchtbare Krankheit ist. Der lange, lange Leidensweg von Robert Enke und seiner Familie, das Geheimhalten in der Öffentlichkeit und bei Kollegen, Trainern, Sponsoren und Freunden. Unvorstellbar, was dieser Mann und seine Familie durchgemacht haben...
Das Buch beschreibt sehr genau den Alltag der Familie Enke mit der Krankheit von Robert. Mit den ganz wenigen, sehr bekannten Personen, die davon wussten. Ich konnte mir vorher nicht vorstellen, wie einen diese Krankheit in seinem Alltag einschränkt und was seine engsten Liebsten für schlimme Jahre durchgestanden haben... Als Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft, als Mann in der Öffentlichkeit, war es sicherlich noch einmal doppelt so schwer für Robert Enke und seine Familie... Als Fußball-Fan und wenn man Einblicke in deutsche Profi-Vereine bekommen hat, ist es immer noch unvorstellbar, wie sehr er sich gequält haben muss.

Was für mich das Besonderste an diesem Buch war?  Ich habe am Ende einen dicken Kloß im Hals gehabt und geweint!
Okay, das mag für einige jetzt nichts Besonderes sein. Aber für mich. Ich SCHWÖRE Euch: ich habe noch NIE NIE NIE bei einem Film oder bei einem Buch geheult!
Titanic? Pfff selber Schuld, wenn Leo seinen süßen Hintern nicht auch auf ne Tür gehieft hat... An meiner Seite? Okay war schon traurig mit Susan Surandon. Liebesromane? Schicksalsromane? Ja, okay zieht mich in den Bann, ist alles total schlimm und tragisch, aber ich bin echt nicht nah am Wasser gebaut... (Äh ja bei Musik sieht das anders aus... :-) )
ABER bei dieser wahnsinnigen Biografie musste ich die letzten 150 an einem Stück lesen. Ich war plötzlich Teresa Enke. Ich habe so mit ihr, wie sie gefühlt. Ich hab mich in den Kopf dieser jungen starken Frau versetzt und alles nur noch durch ihre Brille gelesen... Das Buch ist so unglaublich ehrlich, offen, detailliert und mitreissend geschrieben. Das hab ich selten erlebt. Vor allem mit diesem Gefühlsausdruck am Ende... Neben den sehr privaten Schilderungen von Teresa Enke und Jörg Nebelung gibt es auch einmalige Bilder aus dem privaten Fotoalbum der Enkes. Die Bilder versetzen mir noch heute einen Stich.

Wer also eine absolut mitreißende, wahnsinnig tiefe und offene Biografie lesen möchte, mehr über den Alltag eines Nationalspielers erfahren will oder über das Leben mit Depressionen, sollte dieses unglaubliche Buch unbedingt lesen! "Ein allzu kurzes Leben" - der Titel ist Programm.

Mehr Biografien Ende Juni gesammelt bei der lesenden Minderheit!

Montag, 28. Mai 2012

Luxuslärm live in concert

Was hatten wir ein Glück. Das einzige NRW-Konzert von den tollen Luxuslärmern war am Abend vor meinem Geburtstag und sofort ausverkauft. Auf vielfachen Wunsch gab es dann Ende April noch ein Zusatzkonzert direkt bei uns um die Ecke sozusagen... Es war wohl das entspannteste Konzert ever.
Parkplätze vor der Tür, eine zur Hälfte gut gefüllte Halle, entspannte (aber auch sehr lustige) Menschen, ein Bierstand zur linken und wir in der 2. Reihe vor der Bühne. Cheers!

Jeanny und ihre fast komplett neuen Jungs (bis auf den schönen Drummer) haben mal wieder richtig gerockt und zwar eine prima Mischung aus den super Songs des neuen Albums aber auch sehr viele Songs aus den alten Alben. Wie immer großartig und toll!
Im Herbst startet Teil 2 der Tour. Schaut doch mal, ob Lärmer bei Euch in der Gegend spielen und sichert Euch Tickets! Das wird ein prima Abend, versprochen!




Sonntag, 27. Mai 2012

Johannes Oerding in concert

Es ist schon wieder ne Weile her, aber es war wieder ein großartiges Konzert.
Johannes Oerding live in der Zeche Bochum!



























Einen kleinen Live-Eindruck inkl. neuem Song "Traurig, aber wahr" könnt ihr hier sehen!

Live from Big Apple

Ich hab auf unser Hotel dachterasse endlich ein kostenloses WLAN gefunden :-) also mal schnell ein Gruß aus dem Big Apple an euch, ihr Lieben!!! Was soll ich sagen: es ist einfach großartig!!! In 2,5 Tagen erst 2x u-Bahn Gefahren! Dafür unglaublich viel von dieser atemberaubenden Stadt gesehen und den übelsten Muskelkater in jedem Muskel, der unterhalb der Hüfte liegt... Aber egal :-)

Samstag, 26. Mai 2012

Photo a day May 15-25

Hello Folks,
bei Photo a Day May wurde auch wieder fleißig geknipst in den letzten 10 Tagen. (Alles Wichtige zur Aktion und die Themen wie immer bei Fat Mum Slim hier! Und weil die Frage öfter kam: Ihr könnt immer einsteigen und pinnen, wo ihr wollt! Wirklich ein Spaß jeden Morgen!!! ;) )

Und das warne die Themen und meine Bilder dazu an den Tagen 15. bis 25. Mai. (Natürlich nur, wenn ihr sie nicht eh schon bei Twitter gesehen habt...)

Day 15 "love"
Immer wenn ich unseren Ring anschaue...


















Day 16 "what you are reading"
Immer mindestens ein Buch und am 16.5. die 2. Ausgabe des tollen Couch Magazins...

Day 17 "snack"

Okay war schon ne ganze Mahlzeit für mich... Mittagspause mit Dürum Döner



















Day 18 "something you made"
unter anderem 30 handgemachte, ganz individuelle Visitenkarten




















Day 19 "A favourite place"
Da gibt es mehrere aber immer wieder gerne dieser: auf meiner Balkonliege mit diesem Blick in die Sonne


















Day 20 "something you can`t live without"
Mein Kaffee und den Liebsten, am besten den Pad-Kaffee aus der alten Maschine unserer Schwägerin... Yummie...



















Day 21 "where you stand"
Zu Hause, auf dem Boden, endlich barfuß-Wetter


















Day 22 "pink"
unter anderem der tolle Lack von Frau Nord



















Day 23 "Technology"
Auch pink ;-) Mit mein wichtigster Techy-Begleiter: mein neon-getaptes Kabel für`s Äpfelchen



















Day 24 "something new"
Mein Sprite-Lippenbalm und diesen spannenden Krimi nach einer Empfehlung von Gesa


Day 25 "unusal"
Voll "unusal", wenn Finger und Füße mal im gleichen Lack bepinselt sind. Aber ich bin so verknallt in ihn... Eine kräftige Koralle... Mein Urlaubs-Look.



















Noch 6 Bilder im Mai und dann geht`s hoffentlich im Juni weiter... Macht ihr mit?

Freitag, 25. Mai 2012

Glückspaket zum Wochenende #22


















Hey das Wochenende steht vor der Tür! Schaut mal wie schön, dass aussehen kann... Mein Blick vom Balkon am letzten Mittwoch! Soll auch hier über Pfingsten ganz nett werden, oder?!
Auch wenn ich gerade in den Vereinigten Staaten von Amerika weile, gibt es heute ein kleines Glückspaket für Euch. Die Fragen von Steffis FFF konnte ich leider nicht hellsehen, dafür aber schon eine ganze Menge digitale Glücklichmacher sammeln und Frau Heuberg übernimmt heute mit einer grandiosen Idee unsere "Assoziationen am Freitag":















"Kleines Freudenhaus proudly presents: the famous Assoziationen am Freitag from Frau Heuberg about the Kleines Freudenhaus!"

Hehehe, ja genau Frau Heuberg assoziiert heute.. äh... über mich! Ich bin noch gespannter als sonst... 1 Bild, 1 Video, 1 Link, 1 Spruch, 1 Song über mich??? Äh da müsste ich selber ganz schön überlegen... Ach ich bin so neugierig: Klickt Euch mit mir rüber!
(Und ja umgekehrt wird es das während des Heuberg`schen Familienurlaubs natürlich auch bald geben...)


Ansonsten sind mir wieder so viele schöne Dinge begegnet, die meine Augen und mich glücklich gemacht haben. Für Euch zum langen Pfingst-Wochenende:

* Nach GÜ kommt Löffel mich!
* Wofür brennt dein Herz? Glowing text art...
* Tanz dich um die Welt in 2:24 Minuten.
* Oder träum dich durch Berlin.
* Spätestens jetzt muss ich nach Paris. Aber dann nur hier träumen...
* Oder schonmal an der Wand?
* Have you met Miss Jones?
* Or our idiot Brother?? Mensch, mit Zooooooey Deschanel!
* Die kann auch schön singen...

Tanzt Euch ins lange, warme Wochenende.

Donnerstag, 24. Mai 2012

Danke, Good Bye und Howdy!

DANKE
für eure vielen lieben Kommentare. Leider bin ich vor dem Abflug nicht mehr dazu gekommen, zu euch auf die Blogs zu kommen und mich bei jeden einzeln zu bedanken...

GOOD BYE
für eine Weile. Aber ihr werdet ja trotz Urlaub mit kleinen Freuden im kleinen Freudenhaus versorgt ;-)

HOWDY,
New York! Genau jetzt in dieser Minute sollten wir aus dem Flugzeug steigen und das erste Mal amerikanischen Boden in New Jersey betreten... waahhhh...

Beauty is where you find it... I`m beautiful

Donnerstag = BIWYFI-Tag bei der wunderbaren Nic.
Auch die folgenden Mai-Donnerstage dreht sich noch alles um Selbstporträts. Heute unter dem Motto "I`m beautiful".

Immer wieder dieses Bild. Auch wenn meine Haare momentan etwas länger sind (äh und man mir glaub ich doch die 2 Jahre zwischen dem Bild und heute ansieht...) ;-)





Alle Schönheiten aus Bloghausen sammelt Nic heute hier.


Mittwoch, 23. Mai 2012

2x ausgezeichnet...

... wurde das kleine Freudenhaus doch tatsächlich in dieser Woche!!!!
Unabhängig voneinader haben mir die liebe Gesa und die liebe Michaela diesen feinen Blog-Award verliehen (jetzt bin ich auch baff, Michaela! ;-) ):








Ich freu mich wie eine Schneekönigin und tanz erstmal ne Runde um den Tisch!

Michaela schrieb in ihrer Laudatio: "bei Dir schaue ich immer wieder gern vorbei... vor allem Deine Rubrik am Freitag gefällt mir besonders gut. Viel Information, Tipps und tolle Bilder..."

 Und Gesa: "...ein bezaubernder, fröhlicher, lustiger und lebensfroher Blog, der gaaanz oben auf meiner Liste steht.. besonders das "Glückspaket inkl.FFF" ist immer wieder eine große Freude!"

Mädels: Danke, danke, danke!!! Große Freude hier im kleinen Freudenhaus!!!!

Aber was steckt eigentlich hinter dem Blog-Award "Liebster Blog"?

Hintergrund:
Sinn und Zweck dieses Awards ist es, Bloggerneulingen die Chance zu geben, sich bekannt zu machen.

Es ist schwer, sich in der Unmenge von Webblogs hervorzutun und zu etablieren. Eine regelmäßige Leserschaft ist wichtig, um in den Tiefen des www wahrgenommen zu werden. Das wissen wir alle und deswegen soll der Award an Blogger verliehen werden, die einen selbst inspirieren und weniger als 200 regelmäßige Leser in ihrer Mitgliederliste eingetragen haben. Jeder, der einen Award erhalten hat, kann seine Freude an fünf weitere Blogger weiter geben, die die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen. Wenn man den Award also erhalten hat, sollte man folgendes tun:


1. Poste den Award auf deinem Blog.
(Checked!)
2. Verlinke deinen Nominator - als kleines Dankeschön.
(Checked!)
3. Gib den Award an fünf Blogger weiter, die weniger als 200 regelmäßige Leser haben und informiere sie hierüber in einem Kommentar oder per Mail.
(Checked! Kommentare folgen gleich, Mädels!)


Ich weiß, dass einige nicht so auf die Awards, Weitergabe, Verleihung stehen, aber ich versuche ebenfalls mal mein Glück bei Euch 5 inspirierenden Bloggerinnen (auch wenn die meisten von uns keine "Neulinge" mehr sind.... und warum eigentlich nur 5??? Ich würde am liebsten noch so viele mehr Blogs nominieren!!! Seid nicht trurig, ihr anderen Mädels!!!):

1. Frau Nord und Frau Süd
Euer Blog ist einfach zum anbeißen!!! In jeder Hinsicht!
Leider hat Frau Süd nicht die Transportbedingungen der Luft**hansa erfüllt, sonst hätte ich sie sofort in meinem Reisegepäck mitgeschmuggelt. Der Nagellack-Swap mit Frau Nord war mir eine Ehre!! Immer so schön bei Euch, Ladys!

2. die liebe Lise
Alles, was Lise liebt, postet sie auf ihrem fröhlichen Blog "Lise liebt..."  Besonders der Freitags-Ohrwurm lässt mein Musikerherz zum Wochenendbeginn jedes Mal höher schlagen!

3. Theresa
Die wunderbare Hamburgerin postet nicht häufig aber wenn, dann "Was für immer". So der tolle Name ihres Blogs. Immer was Besonderes, Ausgewähltes und mit ganz viel Liebe. @Theresa: wieviele Leser hast Du denn? Hab ich nirgends gefunden... :-)

4. White Dream
Meine treue Leserin und Kommentatorin mit ihrem tollen Blog - ganz nach meinem Geschmack. Ob Urlaubs-, Konzert-, Shopping- oder Mode-Berichte. Alles durch die Brille von White Dream. Auch ihre FFF-Antworten am Freitag oder ihre "Beauty is where you find it" Bilder sind immer wieder toll.

5. Frau M. vom zehnten Stock links
Nicht nur ihr Blogger-Name (echt der coolste Name weit breit, meine Liebe!) auch ihr Blog "alles auf Anfang und nochmal von vorn" trifft genau mein Humorzentrum. Ihr Schreibstil und ihre Themen immer wieder ein Genuss.

So ich komm dann gleich mal rum, Chickas!
Ich tanz erstmal noch ne Runde um den Tisch, is klar!

Ich bin dann mal weg...

Ich bin dann mal weg... HIER... Kinners, die große Stadt ruft mich... Ein lang gehegter Traum wird wahr... Wann ich das 1. Mal gesagt habe "Ich will einmal ein Musical am Broadway" sehen, weiß ich gar nicht mehr... War es nach meinem ersten Musical-Besuch (mit 8 Jahren, Cats, im Operettenhaus Hamburg, WOW!)? In meiner Musical-Darsteller-Anhimmeln-Pubertäts-Phase? Bei einem der unzähligen Musical-Besuche? In meiner aktiven Musical Zeit? Hat mich immerhin zu "Fame" ins Londoner West End gebracht, auch WOW! Ich weiß es nicht mehr... Aber New York, Broadway... Das war immer viel zu weit weg, viel zu teuer, zu unrealistisch... Aber stets ein großer Traum! Und nun nach eisernem Sparen, Verzicht auf den geliebten Skiurlaub (und viele andere Dinge) ist es jetzt tatsächlich, plötzlich, einfach so weit... Es ist immer noch weit weg, im Kopf aber auch physikalisch... Fliegen ist auch keins meiner Hobbys, die Erinnerung an meinen letzten Langstreckenflug nach Südamerika machen das ganze nicht besser (ich sach nur: wenn die Stewardessen sich über den Anden schon selbst anschnallen müssen und meine Kotztüten nicht mehr brav wegbringen... Ein Bild wahrscheinlich mit Seltenheitswert: bunte, fröhlich aufgereihte, gut gefüllte Kotztüten, die sich den Mittelgang entlang aufreihen und bei jeder Turbulenze nach rechts und wieder nah links rutschen... Herrlich...)
Aber das ist alles egal. Mit keiner Reise, mit keiner Stadt habe ich mich bisher so sehr beschäftigt. Die Faszination zu/mit dieser Stadt besteht seit  Jahren. Und ebenso lange werden jede Informationen, interessante Zeitungsartikel, Sendungen, Tipps, Blogs, Bücher, Filme, Reiseführer verschlungen und inhaliert. Die ganze Stadt exisitiert schon in meinem Kopf. Wie sie sich uns in Wirklichkeit präsentiert? We will see... Morgen früh geht es los mit einem Bauch voller Schmetterlinge (hoffe die fliegen beim Fliegen nicht allzu doll), mit einem breiten Dauergrinsen, einem fast leeren Koffer und ganz viel Vorfreude.

Hier wird es also etwas ruhiger, aber nicht ganz ruhig. Ein bißchen von dem, was mich alles so freut (oder erfreut hat) konnte ich noch vorbereiten... In der nächsten Woche erscheint also immer mal wieder ein neuer Post hier, nur eben nicht live.
Vielleicht gibt es etwas live bei Twitter. Ich check vor Ort mal die Internet-Anbindungen...

Ich wünsche Euch eine tolle Zeit!! Den ein oder anderen werde ich im Anschluss direkt beim Bloggertreffen sehen und kennenlernen. Das freut mich sehr, ob mit oder ohne Jetlag...
Aber bestimmt mit ganz vielen tollen Bildern und Freuden für das kleine Freudenhaus.

So long! Howdy!

Photo a day April 2012

Beim nächtlichen Fotos-sortieren-und-Speicherkarte-vor-Urlaub-frei-machen bin ich endlich dazu gekommen einmal alle meine "Photo a day" vom April zusammen zustellen.

Die tolle Aktion von Fat Mum Slim macht riesigen Spaß und ich verfolge tatsächlich täglich die tollen Bilder, die von überall aus der Welt zu einem Thema geknipst werden.
Auch im Mai... Klingt stressig, ist es aber gar nicht...
Die Themen gibt es immer am Ende des Monats für den Folgemonat. Und dann könnt ihr mein tagesaktuelles Bild z.B. jeden morgen bei Twitter sehen... Zusammengefasst poste ich sie dann hier und pinne sie auf meinen Photo a day Boards.

Mein "Photo a day April" sah so aus:


Macht mit, Einstieg jederzeit möglich! Die Mai-Themen und alles weitere hier!
Happy Snapping!

Montag, 21. Mai 2012

7 Sachen

Immer wieder Sonntags (und manchmal auch erst montags aufgrund Prä-Urlaubs-Stress)... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach Frau Liebe.

1. Schnelles Frühstück GEmacht:




















2. Begonnen, die lange Prä-Urlaubs-To-Do-List abzuarbeiten z.B. den "März und April" endlich eingekleben bzw. "verscrappen". GEklebt:

















3. GEschnibbelt:


















4. Den Trash-Kauf vom Samstag GEtestet: Sprite-Labello! (Urteil: Naja... Aber lecker!)





















5. Noch ein bißchen in den neuen Zeitschriften GEblättert:


6. Couch, Ploizeiruf 110 und GEknabbert:





















7. Müde aber glücklich, viel zu spät die frisch bezogene und lecker duftende Decke zuGEklappt.











Freitag, 18. Mai 2012

Glückspaket zum Wochenende #21 inkl. FFF

Fortune-Package for your weekend # 21 incl. FFF

Eine kurze Woche. Genau das Richtige, auch wenn man heute ein bißchen arbeiten muss... Das Wochenende (und der Urlaub. YES!) stehen vor der Tür. D.h. es ist wieder Glücks"magazin" Tag im kleinen Freudenhaus.
A short week full of work is going to end. The weekend (and my vacations. YES!) are nearly there... That means: today is "fat fortune-package day" here at Kleines Freudenhaus.



PART I

Wir starten wieder mit meinem wunderbaren Freitags-Date Frau Heuberg und unserer Reihe.
Let`s start with my beautiful Friday-Date Frau Heuberg and our series "association on friday"


















Da das kleine Freudenhaus in völliger Urlaubsvorfreude ist bzw. der Schlossherr schon auf der ersten Urlaubstour mit seinen Jungs, dreht es sich heute um die schönste Zeit des Jahres. Wir assoziieren wieder ein Bild, ein Wort/Spruch/Gedicht, ein Video, einen Link und einen Song zum Thema "Urlaub". Meine Musikschwester aus dem Süden wird bald nach Dänemark aufbrechen... Für uns geht es nächste Woche endlich nach New York! Ein sehr lang gehegter Traum wird endlich wahr...
Because the whole "Kleines Freudenhaus" is in a vacation-mood (my darling already is on his first trip with his guys) we will associate about the topic "vacations/holidays" today. So we are looking for 1 song, 1 picture, 1 saying/poem, 1 video and 1 link for this topic. My music-sister from the south will visit Denmark soon... For us: New York City is calling, Baby! A loooong wish will come true next week...

(Ich entschuldige mich schonmal jetzt dafür, dass das Ganze hier jetzt ein bißchen "Ami-lastig" wird... Mache gerne nochmal Assoziationen am Freitag zum Thema: Strandurlaub! ;-) Oder macht das sogar Frau Heuberg?? Ich bin wahnsinnig neugierig...)


1 Bild
1 picture

















This one representativ for all the great pics of ToKo from here.


1 Wort/Spruch/Gedicht
1 word/saying/poem


"... If I can make it there
I'll make it anywhere
It's up to you
New York, New York

New York, New York
I want to wake up in that city
That never sleeps
And find I'm king of the hill
Top of the list
Head of the heap
King of the hill..."
(by Frank Sinatra)

1 Song
1 song


Hammersong auf die tollste Stadt, leider doofes Video... Am besten lest ihr weiter bei dem Lied, gucken lohnt nicht ;-)

1 Link
1 link


SUN, 27th May 2012 11 a.m. here, 01 p.m. here.


1 Video
1 video



"Dear New York" by ZARA.
PART II

Und auch in dieser Woche gibt es wieder den Frage-Foto-Freitag von Steffi Heute mit diesen Fragen:
And this week you can find the FFF by Steffi . Today with the following Photo-Questions:


1.) Was wird heute der Hammer?
1.) What is going to be great today?




















Leider arbeiten, aber mit leckerer Kaffee- und Teeversorgung und ohne Stau.

2.) Um deinen Hals?
2.) Around your neck?




















3.) Was tust du dieses Wochenende nicht?
3.) What do you won`t do this weekend?






















4.) Dein nächstes Projekt?
4.) Your next Project?



















5.) Wo oder wie wohnen deine Schuhe?
5.) Where or how do your shoes live?


















An dieser Stelle wieder ein großes "Danke, Steffi!" (Hier findet ihr auch alle anderen Glückspakete und FFF-Mitmacher!)
At this point a big "Thank you to Steffi!"




PART III

Aber kein Wochenende und "Magazin" ohne meine digitalen Glücklichmacher:
But no weekend and "magazine" without my digital fortune-givers:

* How was your 15th May? Let`s share at "A day in the world".
* We "wood date"
* In a yellow mood with "Piti NYC"
* Kleine Freudendinger (little joy-things, I have collected for Kleines Freudenhaus!)
* It was a great, ladys! Next nail-polish-swap will come soon...
* I will take it by heart!
* Ohhh reeaally looking forward to Autumn!
* And the catchy song for weekend 21. Whistle, Baby! Pfffüüüühühühüüüü...

Happy Weekend!

Freitags-Füller





1. Facebook legt einen phänomenalen Börsengang hin. Das werde ich mal verfolgen....
2.  Der Sommer könnte doch jetzt endlich mal kommen, nicht wahr?
3. Was für ein schöner Feiertag gestern!
4.  Das Sparen für den Urlaub war nicht einfach, aber es hat geklappt.
5. Ich würde gerne mal ausprobieren mit Embellishments zu scrappen.
6.  Gestern war ich so platt und konnte prima einschlafen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend und einen ICH-Abend, morgen habe ich ein bißchen Haushalt und ganz viel Neffen-Animation inkl. Grillen und CL-Finale schauen geplant und Sonntag möchte ich nach dem Ausschlafen, dass der Schlossherr nicht zu spät von seiner Tour zurückkommt!

Mal wieder ein großes DANKE an Barbara, die sich nciht nur die tollen Freitagsfüller ausdenkt, sondern auch hier sammelt.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Archiv