Dienstag, 31. Mai 2011

Hamburg, meine Perle, du wunnaaaschöine Staaatt.... II

Richtig, ihr aufmerksamen Leser, den Post-Titel gab`s schonmal. Aber er passt zum vergangenen Wochenende einfach nochmal so so so gut - war doch unser Hamburg-Besuch wieder sehr geprägt von Lotto King Karl, HSV, lieben Menschen, tollen Erlebnissen in einer traumhaften Stadt!

Lotto King Karl Konzert im Stadtpark, Open Air mit Regen wie aus Kübeln:


"Schiet Wedder"-Programm: Miniaturwunderland in der Speicherstadt.
Wahnsinn wie detailverliebt und originalgetreu die Jungs die Landschaften und Städte aufgebaut haben.
Wenn man genau hinsieht haben sie viele kleine lustige Szenen versteckt.
Kleine Auswahl:

HSV-Stadion beim Derby inkl. Lotto auf der Hebebühne und Original-Spielszenen auf den Monitoren!
Der Michel:

Hippie-Demo:

Kein Wunder, dass die heutigen Kindergartenkinder denken, Kühe wären immer lila:

Pischern im Wald:
Heidi, Ziegenpeter, der Almöhi, Großmutter und Clara im Rollstuhl - Heidi-Szene in der Schweizer Landschaft nachgestellt:

Pro7-Galileo Reportage über Alphornbläser:

Blacklight-Show beim DJ Bobo Konzert (auch in der Schweizer Bergwelt):
Man muss chon irgendwie bekloppt sein, wenn man hier arbeitet:
Speicherstadt am Sonntag:

Hach auf de Schanze gibts einfach alles, z.B. den Jesus e.V. neben der alten besetzten Flora:
Juhu ein neues Schild, zack auf meinen Wunschzettel:

Sommertag am Montag im "Strand Pauli" genutzt. Herrlich:




Leider schon zurück und den letzten Kurzurlaubstag auf der heimischen Couch bei dem Schmuddelwetter verbringen... Fast noch auf dem komischen Rastplatz verfahren... (Was ist das bitte für ein Straßensystem auf einem Rastplatz??? In meinem nächsten Leben werde ich Architekt und entwerfe jeden Tag total bekifft Rastplätze...):

Freitag, 27. Mai 2011

Freitags-Füller






Mit dem neuen Freitags-Füller verabschiede ich mich ins lange Hamburg-Wochenende!
Wie immer: meine Antworten in fett und die Vorgaben in normal!

Moin Moin, ihr Lieben!

1. Eigentlich hätte ich mich am Liebsten heute krank gemeldet oder von zu Haue gearbeitet.


2. In 9 Stunden sitzen wir endlich mit einem kühlen Bier und Graf Korn in Hamburg, genießen die 4 Tage offline und angenehme Gesellschaft.

3. Vor vielen Jahren war`s echt noch streßfreier.

4. Heute gibts schön Junkfood vom "goldenen M" auf der Autobahn-Raststätte zum Abendessen.

5. Ich weiß genau, dass das lange Hamburg-Wochenende trotz des miesen Wetters wieder ein Knaller wird!

6. Manche Leute fahren sich echt solche Ego-Trips und machen aus allem ein Problem.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Ossis, die Nordis und Bier, morgen habe ich Lotto King Karl Opan-Air Konzert, Reeperbahn und Fischmarkt (endlich mal wieder!) geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen, zum Benefiz-Fußballspiel bei Viktoria Hamburg und zu Gretchens Villa!

Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen auch gerne auf euren Blogs beantworten (schreibt die Antworten einfach in fett und meine Vorgaben in normal) und im Kommentar verlinken. Oder hier drunter schreiben! ;-)

Donnerstag, 26. Mai 2011

Aussichten

Es ist Vizefreitag und ich bin voller vorFREUDE bei diesen kommenden Aussichten:












































Nur auf die Wetteraussichten kann man sich leider nicht freuen!
Brauche wohl doch noch ne Regenjacke...

Mittwoch, 25. Mai 2011

Sommersonnen-Musik

Let the sunshine in!
Ich steh gerade total drauf (wie aktuell 1.006.000 andere Menschen):


"... Irgendwas hält mich auf Trab und manchmal hab ich es satt,
es trifft mich Tag und Nacht der Teufel an, der nach mir schnappt.
Die Welt muss sich drehen, nichts kann so bleiben
ich renn durch mein Leben, wie ne Lok auf zwei Beinen.
Ein Hund kann nicht krähen, ein Fisch kann nicht schreien,
und ich kann nicht stehen bleiben, ich bin n rollender Stein..."

Sonntag, 22. Mai 2011

Sommer vorm Balkon III

Heute: gemischte Tüte kleiner Alltagsfreuden ;-)

Neue Blüten an der Jasmin entdeckt:


















Cruising mit der neuen Queen und "Heimat":















Butterblumenfelder in der Heimat:


















Karte für die Sista:














Und auf Nachfrage der Couscous-Salat:
Einfach ein bißcen Couscous in einer Salatschüssel mit heißem Wasser quellen lassen.
Alles an Gemüse rein schnibbeln (hier: gelbe Paprika, Tomaten, Gurke und Schafskäse)














dann ein bißchen Kräuter (hier: frischer Basilikum und 7 TK-Kräutermischung), Weißweinessig, Olivenöl, Salz, Pfeffer und eine halbe Zitrone rein














Umrühren und kalt stellen. Dann schmeckt er am besten! Guten!!!

7 Sachen

... gibt es bei Frau Liebe immer sonntags. Die Aktion ist ganz einfach: 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.

Da ich de Wochentag beim ersten Mal mal nicht sooooo ernst nehme, hier meine 7 Sachen vom Wochenende.

Freitag noch arbeiten:






 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Leckeren Couscous-Salat geschnibbelt:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bettchen frisch bezogen. Seersucker = seeeeehr kuschelig!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Patentantenpflichten ...
... mit Haare flechten nach dem Schwimmen:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
... mit Bude im Wald begutachten:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
... mit Butterblumenstrauß auf der großen Wiese pflücken:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
... mit Blumen pusten:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schönes Restwochenende!!!

Freitag, 20. Mai 2011

Die neue Form des Dadaismus

Ach I <3 it! ;-)
Kommunikation kann doch sooooo einfach sein!



In diesem Sinne: daaaadadaddddaaaaaaddada!!! (= Schönes Wochenende!!!)

Premiere: Freitags-Füller







Es gab schon 111 (eine verdammt jecke Zahl, wie schön!) und bei Nummero 112 mache ich doch auch mal mit. Ich finde die Idee einfach ganz klasse!!!
(Zur kurzen Erklärung: meine Antworten sind in fett geschrieben und die Vorgaben in normaler Typo!)

Und los:

1. Heute könnte ich den ganzen Tag im Bett bleiben und meine Rückenschmerzen auskurieren.
Geht aber leider nicht
.


2. Couscous in allen Variationen ist das beste, was ich in der letzten Zeit gegessen habe.

3. Wenn ich so neben mich schaue, liegt da meine To-Do-Liste für den Tag und eine leere Kaffeetasse.

4. Nach dem gestrigen Nerv-Tag war ich sehr froh, als er vorbei war.

5. Es gibt Leute, die einen einfach nur nerven und solche, die man einfach nur lieb haben kann. Zum Glück überwiegen Letztere!

6. STROMBERG: ich finde das immer zu komisch.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen Abend zu Hause mit selbstgekochtem Essen, morgen habe ich geplant, beim Umzug zu helfen, dann einen sonnigen Nachmittag mit meinem Patenkind zu verbringen und abends das Pokalspiel zu schauen und Sonntag möchte ich ausschlafen und dann mit meiner Sista Spargelessen bei Tantchen (ohne BW), die dafür traditionell, aus Potsdam anreist ;-) !

Darauf gestoßen bin ich über andere Blogs, die ich regelmäßig lese. Die Erfinderin (mit ihrem ebenfalls sehr lesenswerten Blog!!!) findet man hier an!
Die anderen 111 Freitags-Füller der letzten 111 Wochen gibts hier.
PS: Da kann JEDER mitmachen! Ob Blogger oder nicht, Leute! ;-)

Montag, 16. Mai 2011

Sommer vorm Balkon II

Montagsmüdigkeit, -kälte und -regen lässt sich doch am besten durch kleine Alltagsfreuden vertreiben,
wenn man sie nicht übersieht!

1. Neue Shirts in Sommerfarben shoppen (ich kann mich gar nicht satt sehen):


















2. Nach Regen kommt Sonne! Immer! Wie heute:


3. Sommer vorm bzw. aufm Balkon:
4. Und was vom Balkon gerettet:
5. Briefkasten geöffnet und gefreut (ist zwar noch lang hin, aber das Konzi-Jahr geht ja schon morgen bei Frida Gold in Köln weiter):
6. Tomaten-Mozzarella mit selbst gezüchtetem Basilikum (DAS Sommeressen):
7. Sommerboten in Sommerfarben:

8. Neues Sommerbild von Opa aufgestellt (RIP, Bäcker-Opa!):

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Archiv