Sonntag, 23. Oktober 2011

Lovely AUTUMN

Dieser goldene Herbst entschädigt gerade wirklich für diese verkorkste Jahreszeit, die früher mal zwischen Frühling und Herbst war... Wie hiess sie denn noch gleich?!?

Lovely Autumn hier vor der Tür:










Noch mehr tolles "Lovely Autumn" habe ich hier auf meiner Pinnwand gesammelt.

Samstag, 22. Oktober 2011

Vom Leben gelernt: Großfamilien-Urlaub im Hunsrück

Ahhhhhh warum geht eine Woche Urlaub eigentlich immer so schnell vorbei??? Und gerade so eine Woche wie diese! Gemein...
Vielleicht weil man einfach mal viel Zeit hatte und so einiges "vom Leben gelernt hat" z.B.

- es gibt ganz schön kitschige Karten aus Urlaubsregionen, die die besten Zeiten hinter sich haben und sich dank dem Titel "UNESCO Weltkulturerbe" noch zahlreicher Besucher aus Holland oder Japan erfreuen.
Ein Glück, dass wir eine tolle RIESEN Ferienwohnung mitten in der Stadt bewohnen durften und nicht in einem der verranzten 60er-Jahre-Bunker pennen mussten... :)



















- dass es doch noch richtig schöne alte Spielwaren-Läden und alte Reklame-Schilder gibt:



















- dass es doch einen Ort gibt, an dem alle Sünden verziehen werden :-) :

 - dass es auch bei uns richtige Seemäner gibt (Sistaaaa! Konkurrenz! ;-)):

- dass so nette Städtchen nur 1,5 Autostunden entfernt liegen

- dass Blut eben immer noch dicker als Wasser ist!

- dass es oft nicht viele Worte in einer Familie in einer Großfamilie bedarf, um sich zu verstehen (auch wenn man sich im Alltag nicht so oft sieht).

- wie toll auch mal richtig verregnete Nachmittage mit viel Zeit zum Lesen, viel Kaffee trinken, Nägel lackieren, Kochen, Essen, Quatschen und Spielen sind.

- dass sich Omas nach langer Zeit über eine "Eight Miricales" Maniküre der Enkelinnen freuen:

- dass man endlich mal zum Nachmachen von Pinterest-Ideen  wie "Baumarkt-Schmuck" kommt:
- dass man UNBEWUSST ne Woche locker ohne Fleisch und Zigaretten auskommt und nichts vermisst.

- dass die Loreley echt klein und leicht zu übersehen ist (Ein Glück gab`s auf unserem "Traumschiff" einen "Erklär-(See-)-Bär") :)

- dass man mit Alters-Demenz ganz schön cool, geduldig und ganz schön witzig (oft auch unfreiwillig) sein kann :-)

- dass es ganz schön nette Orte hier "vor der Haustüre" gibt:



- was ein "Hamm" ist.

- dass nicht alle Wanderwege so gut ausgeschildert sind wie hier (und Serpentinen in den Weinbergen ganz schön lang sind und einfach mal auf der Hälfte des Weges irgendwann aufhören... Ahhhhh...)

- gelernt, wie man Sushi selbst macht (wie lange sowas eigentlich dauert) und endlich mal Zeit dafür hat.

- wie laut Omas schnarchen können.

- dass es viel mehr Gemeinsamkeiten gibt, als man denkt ("Ach, wirklich, das hast du auch immer?? Ich auch... Witzig!")

- dass man ganz schön stolz auf eine funktionierende Großfamilie sein kann, in der alle noch Kontakt haben und nich zerstritten sind.

- dass man davon locker mit 8 Mädels über 3,5 Generationen in den Urlaub fahren kann.

- dass Halstücher ganz schön spannend für 4-Monate-alte-Damen sind und es sich wunderbar daran nuckeln und darin einschlafen lässt.

- dass 4-Monate-alte-Damen anfangen, sich hinsetzen und krabbeln zu wollen (um von den großen Cousinen und Tanten alles mitzukriegen).

- dass 4-Monate-alte-Damen das bezaubernste zahnlose Lächeln verschenken:

Es war toll, Mädels (und Junge!) :-)
*Muuuaaaah*

EDIT: Nicht zu vergessen die neu akquirierten Pinterest, Johannes Strate und ONLY Strickpullover Fans ;-)




Freitag, 21. Oktober 2011

Glückspaket zum Wochenende

Das wollte ich eigentlich schon länger mal hier festhalten...mmmhhh... Nun wird/ist/war dieses Wochenende ein ganz spezielles "Glückspaket-Wochenende". Aber von vorn. Aaaaaalso:

Begriffsdefinition:
Das Glückspaket zum Wochenende gibt es immer freitags in Okkas Blog "Slomo".
Das sieht hier so aus:




















und in Steffis Blog "Ohhh...mhhh" Da sieht das Ganze in etwa so aus:


















Idee: Alles rein packen, was einen am Wochenende glücklich macht. Das können Ideen, Bilder, Musik, Ausflugs-/Restaurant-/Buch-/Zeitschriften-Tipps, DIY- oder Deko-Ideen or whatever sein.

Ich lese die beiden Glückspakete der Hamburgerin bzw. Berlinerin so so so gerne und freu mich schon immer auf das kommende Glückspaket.

Für dieses Wochenende hat sich Okka etwas ganz Besonderes ausgedacht: Einen Glückspakete-Swap.
Aufgabe: Jeder, der Lust hat mitzumachen...

...packt ein Wochenend-Glückspaket ganz klassisch per Post (und bekommt dafür eins). (Nichts Riesengroßes, nur ein paar Kleinigkeiten, die gute Laune machen, mit Liebe ausgesucht).
... schreibt eine kleine Karte oder einen Gruß.
... verschickt sein Paket zum Freitag (21. Oktober).

Also HEUTE (wenn die Technik hier mitmacht!) ;-)

Ich werde habe mitgemacht und freue mich nun sooooo sehr auf zu Hause, um mein Päckchen von einer fremden (?!?) Mit-Blogger(in) zu öffnen! Das ist ganz schön aufregend... Quasi "Blind-Brieffreundin-Wichteln"... Natürlich bin ich auch gespannt, ob mein Glückspaket (das ich hoffentlich im Urlaub mittlerweile rechtzetig zur Post gebracht habe?!) gefällt!!!???!!! :-)

Für alle anderen "Nicht-Swapper" kommt hier das 1. Glückspaket im kleinen Freudenhaus mit einer Tüte Gemischtes.

Einen tollen Link habe ich letzte Woche gelesen. Allein die URL schon... http://www.sowaswillichauch.de/
Klingt schon toll, oder? In Verbindung mit deren Claim "Dinge, die du nicht brauchst, aber unbedingt haben willst!" MUSSTE ich mich ja quasi mal reinklicken.
Und ich sage nur: großartig (Bitte nicht vom schrecklichen Webdesign und tech. Gadgets abschrecken lassen!) ;-)

Meine "5 Products I love" von hier!

Bedrucktes Geschenkpapier:


Gettho-Blaster-Tasche:

Holz-Postkarte:

Weltkarte zum Freirubbeln (Einfach wie beim Rubbel-Los die Länder frei rubbeln, in denen man schon war!):

"Laptop in Breiftasche":





 
 
 
 
 
Dann wäre ich wirklich sehr glücklich, wenn meinem Lieblingsverein heute eine kleine 3-Punkte-Sensation in Dortmund glücken würde...
Come on, FC!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Und so laaaaangsam habe ich mir schonmal ein paar Ideen und Inspiration für Weihnachten bei meinem Lieblingszeitfresser geholt. Erschreckend habe ich festgestellt, dass es nur noch 10 9 Wochen bis Heiligabend sind. Aaaaaahhhhhh...
Und vorher mindestens noch 2 Adventskalender basteln:
 

Ein paar tolle DIY-Ideen und natürlich gaaanz viel Inspiration habe ich auf meinem "Christmas-Pin-Board" bei Pinterest gesammelt.


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ein schönes Wochenende!!!

Mittwoch, 5. Oktober 2011

"Kunst aufräumen" mit Ursus Wehrli

Letzte Woche hab ich hier ein paar Bildchen aus einem meiner Foto-Lieblings-Blogs gesammelt. Der aufmerksame Flo hat mir dann zum "aufgeräumten Obstsalat" einen super Hinweis zum Künstler Ursus Wehrli gegeben. Ich bin begeistert!!!

"Ursus Wehrli (Bild ganz oben), Jahrgang 1969, Linkshänder, Querdenker und gelernter Typograf, hat bereits mit seinen beiden Büchern "Kunst aufräumen" und "Noch mehr Kunst aufräumen" national für Furore gesorgt. Ende August 2011 erschien im Verlag Keinundaber in Zürich sein neues Buch "Die Kunst, aufzuräumen" mit grossformatigen Fotografien. Auf die Idee, Kunst aufzuräumen, kam er, als er "eines Morgens beim Brötchenholen vom Winteranfang überrascht wurde und an den Ohren fror." (via)
Tolle Fotografien und Ideen, bekannte (Kunst-) Bilder und Fotografien aufzuräumen, hat er bereits in ein paar Büchern festgehalten.

Zum Beispiel `nen einfachen Tannenzweig:






 
 
 
 
 
Oder Schale Pommes:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Oder ne Freibadwiese (gib`t auch HIER ein tolles Video bei Youtube zu):
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Toll ist auch dieses Making Of zu "Herr Wehrli räumt eine Fußball-Mannschaft auf":

 
Und der geniale Beitrag in der Sendung mit der Maus (man beachte auch bitte die englischen Untertiel dazu) :-)))))
 

 
Eine Ausstellung von Ursus Wehrli  findet sich übrigens auch noch im Museum Gutenberg, Freiburg, bis zum 30. Oktober 2011 !!!

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Archiv