Freitag, 24. Juni 2011

Nachgelieferte kleine Freuden

Oh Mann, vor lauter Arbeit bleiben die ganzen Alltagsfreuden auf der Strecke...
Dabei gibt es erstaunlicherweise in meiner "Freizeit" (aktuell abends von ca. 21.30h bis morgens 08.00h) doch noch kleine Freuden :-) Zum Glück!
Bisher leider nur keine Zeit zum Sammeln und Notieren. Das wird jetzt in einem "Sammelsurium-Querbeet-Alles-Gemischt-Post" endlich mal nachgeholt!

Gedanken auf einer super Geburstagsparty: Warum sind eigentlich ALLE, die beim roten Kreuz arbeiten, dick? Warum gibt es eigentlich ein Herren-Gedeck aber kein Fauen-Gedeck? Wir haben da mal spontan eins erfunden!
Erst ein Gläschen Xuxu mit Prosecco, dann ein Pinchen Xuxu und ein Bier zum Nachspülen! Prost!




















Ein großartiger Abend, der spontan wider Willen erst um 5h morgens endete.
Lieblingsdialog des Abends:
Kellnerin: "Mädels, wir haben auch einen sehr leckeren, lieblichen Wein!"
M.: "Nee, ich trink lieber was Trockenes! Ein Wasser oder so..."


Köln-Vermisser-Tag letzte Woche: endlich mal wieder in den Zug nach Köln gesetzt und ein tolles kölsches Konzert mit lustigen Menschen erlebt.
















Unbedingt meine neues Lieblingslied "Fundamentalisten" anhören (noch nicht veröffentlicht und daher sicher bald wieder bei Youtube gelöscht)!!! Ich liebe es!


Ein stupides "Tapeten-Abreissen" kann mit den richtigen Leuten auch zeitweise Spaß machen. Kleines Familienprojekt gestern:














Frida Gold live und in Farbe (und in Kölle ;-) ) war einfach nur grandios!!!!
















Wahnsinns-Show, erste Reihe, nette Menschen...


















Bleiben nur 2 Fragen: Wie kann Alina auf diesen Peeptoes gehen? (Zum Glück war die Club-Bühne klein) Und: hat Alina gar keine Hosen im Schrank? ;-)

WOCHENENDE!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Immer wieder eine große Freude im kleinen Freudenhaus.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Archiv