Donnerstag, 10. März 2011

Jecke Saache met ze mache, drövver laache, dat es Karneval....

...Witzjer brenge, Liedscher senge, danze, sprenge, dat es Karneval.Öm der bläcke Hals en jroße Fleech und en Pappnas em Jeseech, drej Daach sech freue, nix bereue, dat es Karneval. (Wicky Junggeburth)

Ohne große Worte.... in chronologischer Reihenfolge...

Damensitzung mit der Luftflotte und meinen Schildkröten am Dienstag:
































Wieverfastelovend mit den Vampiren im Magnus und Open-Air-Frühling-draussen-Karneval:














Karnevalsfreitag beim Stiepelföttche-Tanz mit meinen ca. 30 Schornsteinfegern, Brings, Höhner, Bläck Föös und Co in der Kölnarena:




























































Blütensamstagszoch in L-Town mit der wilden 13 auf unserer Emma:

































und mit Stargast "Tim Wiese" ;-)































Karnevalssonntag beim Schull- und Veedelszoch gegenüber des Dreigestirns und des Doms bei Kaiserwetter mit den Glücksbärchis:













































Und Rusemondach in der Filmdose (und natürlich im Ferkulum stärken) :




























Schön war`s... und wieder viel zu schnell vorbei. Wir freuen uns auf den 11.11.11. !!!!

Montag, 7. März 2011

Mit unserem Wagen im Kölner Stadtanzeiger!

Ein halbes Jahr Wagenbau hat sich gelohnt, wenn man dann mit so einem Artikel inkl. Bild im Kölner Stadtanzeiger erscheint. 3x Alaaf!

Zitat: "... Das coolste Gefährt war Lokomotive „Emma“, auf der sich der Kegelclub „Pasadena Porno Casanovas“ seinen Weg bahnte. „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“ grüßten mit Nebel, Hornsignal und „Eine Insel mit zwei Bergen“. Auf „Emmas“ Rückseite prangte ein Gruß an die Jury, die die schönsten Wagen im Zug kürt: „VLK welch Ironie, den ersten Platz kriegen wir nie!“ Ob's genützt hat, erfahren die Kegelfreunde Dienstagabend, wenn im Festzelt die Preise verliehen werden..."

Den ganzen Artikel gibt´s HIER.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Archiv