Sonntag, 31. Januar 2010

Am Ende des Tages

Am Ende des Tages, wenn die Nacht beginnt, denkst du an die Menschen, die dir wichtig sind, lehnst dich zurück, machst die Augen zu.....wen siehst du?

Du hattest heute einen hektischen Tag
und dabei weit und breit keine Zeit, um kurz mal durchzuschnaufen.
Du standest vor ´nem Haufen von Dingen, die du einfach machen musst
und hattest auch Frust,
weil so vieles so belanglos ist:
Oberflächlichkeiten
und Leute die sich streiten,
die Stress und Unwahrheiten immer ganz gezielt verbreiten.
Die Leute ticken aus.....
du freust dich auf zu Haus`.

Am Ende des Tages, wenn die Nacht beginnt,
denkst du an die Menschen die dir wichtig sind, lehnst dich zurück, machst die Augen zu....
wen siehst du?

Am Ende des Tages kommst du endlich zur Ruhe
und siehst in deinem Herzen eine kleine Schatztruhe
mit Namen von den Leuten,
die dir wirklich was bedeuten,
am Ende des Tages.

Dann schläfst du ein mit dem guten Gefühl,
dass es jemanden gibt, der dich liebt,
und manche, die dich schätzen,
die dich niemals verletzen,
Menschen, die dich nehmen, wie du bist,
und die du vermisst,
wenn sie nicht in deiner Nähe sind.
Freunde, die dich tragen,
in allen Lebenslagen,
auch an schlechten Tagen, ohne irgendwelche Fragen,
und sind sie mal nicht da,
sind sie dir trotzdem nah.

(Wise Guys)

Donnerstag, 28. Januar 2010

Schokomesse in Peking


Eigentlich essen die Chinesen (wie ich ;-) ) kaum Schokolade. Sie bringen es gerade mal auf 1 Tafel im Jahr !!!! Aber das hält sie natürlich nicht davon ab auf dem Olypiagelände eine riesen Schokomesse zu machen inkl. der chinesischen Mauer und einem BMW im Format 1:1!
Für alle Schokoholics (und da kenne ich so einige ;) ) Den kritischen Bericht gibt es hier.

Montag, 25. Januar 2010

Tagesmotto

nach nur 12 stunden schlaf am gesamten wochenende, 1.200 km im auto quer durch deutschland probiere ich es heute mal damit (leicht abgewandelt nach aura dione):

I will love you, monday
(...)
reunion on a saturday
forgotten all on sunday

365 days of a year
running around, running around
and going nowhere
365 days and nights
365 tries to make it right

Montag, 18. Januar 2010

Momentane Stimmung today

"(Tell me why) I don't like Mondays
(Tell me why) I don't like Mondays
(Tell me why) I don't like Mondays
I want to shoot the whole day down"
;-)

Mittwoch, 13. Januar 2010

Kuriose Schlusslichter

Zu einer festen täglichen "Tradition" ist mittlerweile das "Schlusslicht-lesen" der tagesschau.de geworden. Jeden Tag werden in der Rubrik "Schlusslicht" über kuriose Geschichten aus unserer bekloppten Welt abseits der täglichen Mainstream-Nachrichten berichtet.
Heute der abgefahrene Artikel über eine Segnung von Laptops, Handys und Notebooks in London. Komsich, die Engländer...
Den aktuellen Artikel "Gesegnet seist Du, Blackberry" gibts hier. (Einfach ganz runter scrollen. Und dann kann man auch im Archiv alle Schlusslichter der letzten Monate nachlesen ;-) )

Dienstag, 12. Januar 2010

Wieder was neues: es gibt gleich 3 Kulturhaupstädte Europas 2010

Wieder etwas neues gerlernt. Nicht nur Essen und das Ruhrgebiet sind Kulturhauptstadt, sondern immer 3 Städte in jedem Jahr!

"Neben Essen wird im Jahr 2010 die ungarische Stadt Pécs als Vertreterin der neuen EU-Staaten den Titel Kulturhauptstadt tragen. Als Bewerber aus einem Land außerhalb der 25 EU-Staaten setzte sich die türkische Metropole Istanbul gegen die ukrainische Hauptstadt Kiew durch."

(Quelle: http://www.faz.net)

Super Guerilla-Aktion von Mini

... in Amsterdam! Genial!

Montag, 11. Januar 2010

Freitag, 8. Januar 2010

Wiederentdeckung des Tages


Habe sie eine Zeit lang (zu meiner Schande) leider vergessen aber heute mal wieder dran gedacht und direkt hingesurft: The Pops - Der Familie Popolski
Ich sach nur: die Beste Mischung aus Musik und Lachen! War vor Jahren mal auf einem Konzert in Wuppertal und habe mich köstlich amüsiert.
Immer ein Klick wert hier.

Happy Birthday, Elvis


“When I was a child, ladies and gentleman, I was a dreamer, I read comic books, and I was the hero in the movie. So every dream that I ever dreamed has come true a hundred times… I learned very early in life that, ‘without a song, the day would never end; without a song, a man ain’t got a friend; without a song, the road would never bend without a song’. So I keep singing a song. Goodnight. Thank you.”

ELVIS Presley 1971

Donnerstag, 7. Januar 2010

Kölle es

Kölle es - wo einfach janix drüvver jeiht
Kölle es - wie immer frisch verliebt
Kölle es wie ne Fetz, dä niemols jrößer weed
Kölle - es jeck un jeil wie mir
Kölle - lääv en mir und Dir

Ach nee wat wo dat häärlisch jestern bei loss mer singe. Und das 2. Lieblingslied mit diesem wunderbar wahren Text hat auch noch gewonnen. Und das Beste: endlich mal ein super Chorstück - vom Jugendchor St. Stephan!!

Dienstag, 5. Januar 2010

Wenn jetzt Sommer wär ;-)

Der ultimative Song gegen schlechte Laune, Kälte und bei Beobachtung der Schneeflocken am Fenster ;-)

Montag, 4. Januar 2010

Diane


Diese Site lässt jedes (Musiker-) Herz höher schlagen. Hat mir auf jeden Fall viel Freude bereitet ;-)

Unglaublich aber wahr

Nach 22 Jahren dürfen heute wieder HIV-Infizierte in die USA einreisen!!! In was für einer Welt leben wir eigentlich?

Neues Jahr, neue Musik

Das neue Jahr ist noch ganz frisch und unverbraucht... Es hat aber schon prima angefangen.
Endlich mal Silvester in Köln auch wenn man den Dom vor Nebel nicht sehen konnte, so war es großartig!

In den ersten Tagen habe ich auch schon 2 neue, tolle Musiker entdeckt - passend zur Jahreszeit!
Die Damen hier entlang (zum Johannes), die Herren hier entlang (zur Tina). Obwohl die Gute schon so viele Alben gemacht hat, bin ich leider erst jetzt auf sie aufmerksam geworden...
Den netten Herren werde ich mir im April erstmal live in Köln ansehen ;-)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Archiv