Mittwoch, 2. Juni 2010

Jetzt


Du erwartest viel zu viel, erst kommt der Weg und dann das Ziel.
Die Leichtigkeit des Seins ist dein und du bist auch nicht allein.
Niemand weiß, wie’s weitergeht, das Schicksal war noch nie konkret.
Und du musst nur Dankbar sein.

Wenn du jetzt aufgibst, kannst du gleich nach Hause geh’n.
Wirst du jetzt verrückt, bleibt die Uhr im Zimmer steh’n.

Was immer du wolltest, bekommst du jetzt.
Was immer du solltest, tust du jetzt.
Was immer du brauchtest, hast du jetzt.
Und ganz bestimmt geliebt wirst du schon lang.

(aus: Jetzt von Gregor Meyle)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Immer wieder eine große Freude im kleinen Freudenhaus.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Archiv